Halloween-Event am 31. Oktober im Colosseum Theater Essen
Zum Mitternachtsball mit Andreas Bieber

Nicht nur Andreas Bieber freut sich auf diesen Auftritt beim Mitternachtsball: Als Frank N. Furter sorgt er für Party-Stimmung. Foto: SOM/Stephan Drewianka
2Bilder
  • Nicht nur Andreas Bieber freut sich auf diesen Auftritt beim Mitternachtsball: Als Frank N. Furter sorgt er für Party-Stimmung. Foto: SOM/Stephan Drewianka
  • hochgeladen von Silke Heidenblut

In der Musicalszene gehört er zu den Stars: Fans des Genres können Andreas Bieber am Donnerstag, 31. Oktober, einmal mehr beim Halloween-Event "Mitternachtsball" in Essen erleben.

Wenn er ins Colosseum Theater zurückkehrt, dann ist immer ein bisschen Musical-Nostalgie dabei: Andreas Bieber eröffnete einst als "Joseph" das zum Musicaltheater umgebaute Industriedenkmal an der Altendorfer Straße 1. In Andrew Lloyd-Webbers Frühwerk spielte er den Mann im Traummantel und trat mit dem Song "Wie vom Traum verführt" sogar in der Hitparade auf. Nostalgie eben.

Horror, Spaß am Verkleiden, Party

Beim Mitternachtsball, der nicht umsonst an Halloween stattfindet, ist die Mission allerdings eine ganz andere. "Es geht um Horror, Spaß am Verkleiden und Party, das ist es, was den Abend ausmacht", verspricht Andreas Bieber, der beim dritten Ball zum dritten Mal dabei ist. "Es ist ein wahnsinnig spannender Abend, auf den ich mich immer sehr freue", sagt er und schmunzelt: "Ja, und auf den Auftritt bei der Rocky Horror Show freue ich mich sehr. Diese Nummer enthält alles, was den Abend ausmacht." Das andere, was den Künstler immer wieder zurückkehren lässt, ist die "wahnsinnige Stimmung des Publikums im Saal", das komplett in Rot und Schwarz gekleidet erscheint.

Die düstere Seite des Musicals

Sechs Stunden lang geht der Mitternachtsball, er nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch die gruselig-düsteren Kapitel der Musical-Geschichte. "Das ist nicht nur ein Mammutprojekt, sondern auch künstlerisch sehr spannend. Sogar ich höre oft Songs zum ersten Mal live auf einer Bühne, weil Stücke, die nicht dauernd gespielt werden, vorgestellt werden", sagt der Sänger. Melodien aus Musicals wie "Jekyll & Hyde", "Das Phantom der Oper" oder auch "Elisabeth" sind zu hören, erstmals ist "Wicked" dabei und auch "Lestat". "Letzteres habe ich zum Beispiel noch nie live gehört", verrät Andreas Bieber. "Ich freue mich besonders, dass dafür Drew Sarich, der das Musical am Broadway gespielt hat, diesmal beim Mitternachtsball dabei ist." Überhaupt sei das Event für ihn auch schön, weil es eine Art Klassentreffen ist. "Es stehen insgesamt 19 Kollegen auf der Bühne, da trifft man immer welche, die man lang nicht gesehen hat. Das macht dann bei den Proben und hinter der Bühne natürlich viel Freude." Dieses Jahr stehen beispielsweise Sabrina Weckerlin, Jan Ammann, Christian Alexander Müller, Pamina Lenn, Philipp Büttner oder Dennis Henschel neben Andreas Bieber und Drew Sarich auf der Bühne.

"Tanz der Vampire"

Dass das Musical "Tanz der Vampire" beim Mitternachtsball - schließlich gibt es in dieser Show die berühmte "Einladung zum Ball" - nicht fehlt, ist fast logisch. Im vierten Akt wurde bisher das Musical weitererzählt, diesmal gibt es allerdings einen Halloween-Hit-Mix mit jeder Menge Rock-, Pop- und Soulnummern, die von Tod, Hölle, Teufel, Blut, Zombies oder Monstern handeln. "Das sorgt sicher für Party-Stimmung", weiß der Wahl-Berliner Bieber heute schon.
In Berlin kann man ihn bis Sommer 2020 in der Revue "Vivid", die den Untertitel "Liebeserklärung an das Leben" trägt, im Friedrichstadt-Palast erleben. Das Interview gab er in einer Proben-Pause und auch auf die Frage nach dem Unterschied zwischen Berlin und dem Ruhrgebiet als Wohnort wusste er eine charmante Antwort: "Das ist schwer zu vergleichen. Hattingen war ein wunderbarer Rückzugsort, trotzdem ganz nah beim Stadtleben des Ruhrgebiets. Berlin hört irgendwie nie auf, und ich lebe mittendrin! Das ist mitunter auch anstrengend..."
Seine Fans im Ruhrgebiet freuen sich jedenfalls, wenn sie ihn mal wieder in "seinem" Theater in Essen erleben können und der Mitternachtsball hört auch (fast) nie auf...

Der Mitternachtsball
Zum dritten Mal in Folge laden Vampire, Mörder, Hexen und andere dunkle Mächte am Halloweenabend, 31. Oktober, 19.30 bis 1.30 Uhr, zum Mitternachtsball ins Colosseum Theater in Essen ein.
Aus Jugendschutzgründen ist der Mitternachtsball erst für Besucher ab 18 Jahren freigegeben. Besucher ab 16 Jahren erhalten Einlass in Begleitung mindestens eines Elternteils.
Tickets gibt es unter Telefon 0201/721381 montags bis freitags 10 bis 17 Uhr. Nicht nur Andreas Bieber freut sich auf diesen Auftritt beim Mitternachtsball: Als Frank N. Furter sorgt er für Party-Stimmung. Foto: SOM/Stephan Drewianka

Nicht nur Andreas Bieber freut sich auf diesen Auftritt beim Mitternachtsball: Als Frank N. Furter sorgt er für Party-Stimmung. Foto: SOM/Stephan Drewianka
Andreas Bieber in Zivil... Foto: Karim Khawatmi
Autor:

Silke Heidenblut aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.