Bürgerverein Bergerhausen ruft zur Teilnahme am Freitag auf
Demo in Bergerhausen: Kunstwerkerstraße als Schul- oder Kita Standort wiederbeleben

Wolfgang Pfotenhauer, 1. Vorsitzender, wünscht sich eine rege Beteiligung an der Demo und Inforveranstaltung am kommenden Freitag: „Wir wollen mit unserem Ansinnen gemeinsam mit Bürgern und Politik erfolgreich sein!" Viele Bürger in Bergerhausen setzen sich für eine Zukunft der Kunstwerkerschule ein.
  • Wolfgang Pfotenhauer, 1. Vorsitzender, wünscht sich eine rege Beteiligung an der Demo und Inforveranstaltung am kommenden Freitag: „Wir wollen mit unserem Ansinnen gemeinsam mit Bürgern und Politik erfolgreich sein!" Viele Bürger in Bergerhausen setzen sich für eine Zukunft der Kunstwerkerschule ein.
  • Foto: Debus-Gohl (Archiv)
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Demo an der Kunstwerkerschule in Bergerhausen Der Bürgerverein Bergerhausen lädt für Freitag, 31. Januar, zu einer Demo und Informationsveranstaltung in die Kunstwerkerstraße 100 ein. Los geht es um 17 Uhr.

Mit Glühwein und Singen solle es den Teilnehmern so warm werden, dass sie mit Motivation eine Resolution verabschieden und eine große Unterschriftensammlung starten, wünscht der Bürgerverein. Die Bezirksvertretung II soll auf der nächsten Sitzung am 6. März den Rat der Stadt Essen dazu auffordern, den Beschluss des Bebauungsplanes von Juli 2019 zurückzunehmen und durch einen neuen B–Plan zu ersetzen.

Unterschiedliche Nutzungsmodelle möglich machen

Die Forderung: Ein Wohn-Mischgebiet anstelle eines wie im aktuellen Plan vorgesehen Wohngebietes, wodurch die Nutzung des Gebäudes der Kunstwerkerschule weniger restriktiv festgelegt sei. So wären dann unterschiedliche Nutzungsmodelle wie Schule, Kita, Ort der Begegnung planungsrechtlich umsetzbar.
Mitglieder des Bürgervereins sind zudem der Meinung, dass die Aufgabe des Schulstandortes „Kunstwerkerschule“ war zwar auf Grund der sinkenden Schülerzahlen zum damaligen Zeitpunkt folgerichtig war, daran festzuhalten aus heutiger Sicht ein grober Fehler sei.

Es ist schon mehr als eng in Sachen Kita und Schule

In allen angrenzenden Stadtbezirken wäre es in Sachen Kita und Schule mehr als eng. Schon jetzt seien die Auswirkungen auch in Bergerhausen zu spüren. So verzeichnet die Grundschule „Am Krausen Bäumchen“ doppelt so viele Anmeldungen wie im Jahr zuvor. Gespräche mit Anwohnern haben zudem ergeben, dass sich viele Familien einen wohnortnahen Kitaplatz wünschen.
Die Bürger im Umfeld der Kunstwerkerschule würden den Rat der Stadt aus diesem Grunde dazu auffordern, die Kunstwerkerstraße als Schul- oder Kita Standort wiederzubeleben, so der Bürgerverein. Eine Beibehaltung des jetzigen B–Planes sei realitätsfern.

Kinder müssen an erster Stelle stehen

Das Motto des Bergerhauser Bürgervereins: „Auch in Bergerhausen muss die Zukunft unserer Kinder endlich an erster Stelle stehen.“ Wolfgang Pfotenhauer, 1. Vorsitzender, wünscht sich eine rege Beteiligung an der Demo und Inforveranstaltung am kommenden Freitag: „Wir wollen mit unserem Ansinnen gemeinsam mit Bürgern und Politik erfolgreich sein!" Viele Bürger in Bergerhausen setzen sich für eine Zukunft der Kunstwerkerschule ein.
Archiv-Foto: Debus-Gohl

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen