10 Schulen sind durch Corona betroffen
Quarantäne nach privater Feier für 1700 Personen

Quarantäne nach privater Feier für 1700 Personen

10 Schulen sind betroffen
Eine private Party stürzt nun auch die Stadt Bielefeld ins Chaos.
Es kommt zu einem größeren Corona-Ausbruch. Betroffen sind 1200 Schüler und Lehrer. Auch das Testzentrum ist überlastet.
Ganze Klassen an zehn Schulen sind unter Quarantäne gestellt. Ausgangspunkt ist wieder eine größere Familienfeier aus der vergangenen Woche. Nach Angaben der Stadt Bielefeld müssen 1200 Schüler und Lehrer wegen einer privaten Feier in Quarantäne. Dazu kommen aktuell auch noch mehr als 560 Menschen, die in Quarantäne sind. Dieser Anstieg der Fallzahlen sorgte auch heute für großen Andrang an einer städtischen Drive-In-Teststation. Es entstehen langen Autoschlangen vor dem Testcenter. Die Stadt bat die Bürger deshalb darum, die Station nicht mehr anzufahren, da es Probleme im Straßenverkehr gibt. Das Gesundheitsamt ist noch immer damit beschäftigt, alle Kontaktpersonen der Gäste zu ermitteln.

Für private Feiern gibt es noch keine Vorschriften, aber Empfehlungen.

Dazu werden aber heute neue Vorgaben der Bundesregierung erwartet.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen