RÜ-Fest gut, alles gut - 30. Auflage des Stadtteilfests war ein voller Erfolg

Groß und klein feierten vor der Schlagerbühne auf dem RÜ-Fest.
3Bilder
  • Groß und klein feierten vor der Schlagerbühne auf dem RÜ-Fest.
  • Foto: Debus-Gohl
  • hochgeladen von Nina Sikora
Wo: Rüttenscheider Straße, Rüttenscheider Straße, Essen auf Karte anzeigen

So kann es immer laufen. Das 30. RÜ-Fest begeisterte die Besucher sowie die Veranstalter. Angefangen vom Wetter, über die Besucherzahlen bis hin zur Stimmung - alles war einfach top.

"Das Wetter war gut, die Stimmung war gut und das Publikum war super gut", resümiert der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Rüttenscheid e.V. (IGR) Dr. Rolf Krane. Alles in einem hätte einfach die Mischung gestimmt. "Es gab keine Probleme", so Krane. Und auch die Polizei hat keine nennenswerten Vorkommnisse zu verzeichnen. Ein Stadtteilfest wie es sein sollte, mit viel Stimmung auf der fast zwei Kilometer langen Festmeile sowie gut besuchten 240 Ständen und sieben Bühnen.

Neues Highlight auf dem RÜ-Fest

Die in diesem Jahr neu hinzugekommene „Lila Bühne“ in Höhe der Ampütte wurde von den Besuchern ebenfalls gut angenommen. Ob das nun an dem gebotenen Programm lag - unter anderem gab sich Lokalgröße und Schlagersänger René Pascal die Ehre - oder an der Botschaft, ist unklar. Jedenfalls wurde die Bühne, die für mehr Toleranz und Respekt gegenüber gleichgeschlechtlichen Paaren warb, zu einem neuen Highlight des RÜ-Fests. "Die neue Bühne hat sich bewährt. Sie war sehr gut besucht. So konnten wir eine neue Zielgruppe hinzugewinnen", freut sich Rolf Krane.

Dem Wettergott schien das bunte Treiben ebenfalls gefallen zu haben, denn während es überall in Essen teils heftige Schauer und Gewitter gab, blieben die Rüttenscheider Straße und die Besucher des RÜ-Fests trocken. Krane: "Um uns herum hat es überall geblitzt, das konnte man in der Ferne sehen. Aber zu uns kam der Regen erst nach dem Ende der Veranstaltung."

Und weil alles so schön war, bleibt eigentlich nur eins: sich jetzt schon auf das nächste RÜ-Fest in 2019 freuen. Wer sich bis dahin die Zeit verkürzen möchte, hat dazu ab dem 28. Juni die Möglichkeit. Da beginnt nämlich entlang der Rüttenscheider Straße die 4. Kunstmeile.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen