Stadt informiert über neues Projekt
Mehr Schutz für Essens Bäume

Schäden an Bäumen können die Verkehrssicherheit gefährden. Der Laie erkennt sie oft nicht. Die Erhöhung der Widerstandskraft ist eines der Themen beim Spaziergang am Stadtgarten.
  • Schäden an Bäumen können die Verkehrssicherheit gefährden. Der Laie erkennt sie oft nicht. Die Erhöhung der Widerstandskraft ist eines der Themen beim Spaziergang am Stadtgarten.
  • Foto: Sabine Pfeffer
  • hochgeladen von Sabine Pfeffer

Wenn in Essen Bäume gefällt werden, zweifeln Anwohner oft die Notwendigkeit an. Da mag der Baumsachständige noch so gute Gründe anführen. Nun will die Stadt ihre Informationspolitik noch verbessern und beginnt unter dem Titel "BaumAdapt" Spaziergänge, um auf die Wichtigkeit des Wald- und Baumbestandes hinzuweisen.

Dabei geht es allerdings nicht um konkrete Fällungs- oder Pflanzungsabsichten. Vielmehr wollen Norbert Bösken von Grün und Gruga sowie Sebastian Schulz vom Umweltamt Informationen über den Klimawandel und die daraus folgenden Herausforderungen für Stadtbaumbestand geben, erklärt die Verwaltung.


Extremem Wetter Widerstand leisten


Trockene Phasen - die im letzten Jahr dauerte rekordmäßig lange -, häufigere Stürme, womöglich nach Starkregen, so dass Bäume besonders leicht entwurzelt werden können, und andere Extremwetterereignisse mehren sich. Die beiden Fachleute sollen zeigen, wo Umdenken notwendig ist.
Der erste Spaziergang findet am Sonntag, 24. Februar, statt und wird gleich mitten in der Stadt durchgeführt. Um 10 Uhr startet er an der Ecke Huyssenallee/ Rolandstraße und soll etwa anderthalb Stunden in Anspruch nehmen. Rund 1,7 Kilometer legen die Teilnehmer dabei zurück, alle Interessierten sind willkommen.

"BaumAdapt" ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Essen und der Technischen Universität Dortmund. Sein Ziel geht über die Bürgerinformation weit hinaus. Es will Risiken minimieren und "die Verkehrssicherheit durch Erhöhung der Widerstandskraft des Baumbestandes gegenüber Extremwetterereignissen" verbessern, sagen die Experten. Und genau die Verkehrssicherheit bzw. deren Mangel ist der Grund für so manche Baumfällung, die den Sachverständigen wie den Anwohnern gleichermaßen gegen den Strich geht.

Autor:

Sabine Pfeffer aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.