Bedarfsgerechte Flächenentwicklung Teil 1?

In der Presse überschlagen sich die Mitteilungen über die geplanten Gewerbeflächen und Wohnräume welche die Stadt Essen anscheinend benötigt.
Als kleiner betroffener Bürger beobachtet man natürlich die Kommentare von den Bürgern, Bürgervereinen und der Politik. Dennoch fehlt einem die gewünschte Transparenz um es eventuell wirklich objektiv zu betrachten.
Zum Glück hilft uns nun die Stadt Essen dabei. Direkt auf der Webseite von der Stadt Essen findet man einen Link zu dem Thema Bedarfsgerechte Flächenentwicklung. Dort wird ein Fragenkatalog beantwortet und man bezieht sich wiederholt auf die Wohnungsnachfrageanalyse Essen 2020+. Leider findet man jedoch keine entsprechende Analyse im Internet. Die aktuellste welche ich gefunden habe war die Wohnungsnachfrageanalyse Essen 2015+. Selbst auf der Webseite von der Firma Inwis GmbH oder dem Portal zur Wohnungsmarktbeobachtung in Deutschland fand ich das entsprechende Dokument leider nicht. Dabei stammt es doch aus dem Jahr 2013 und man hätte es doch innerhalb von 2 Jahren ergänzen können. Insgesamt gesehen kann ich die Aussagen der Stadt Essen nicht nachvollziehen. Ergänzend äußert die Stadt Essen, das man hochwertige Wohnflächen benötigt um den Preis für Immobilien stabil zu halten. Erstaunlich ist im Gegenzug die Statistik von den Experten der Immowelt. Dort wird ein Preisverfall bei dem Angebot von Eigentumswohnungen in der Stadt Essen von 26 % bestätigt. Der Quadratmeterpreis sank von 1357 auf 1000 Euro.

Als Ergänzung habe ich nun einen Link zu einer Wohnungsnachfrageanalyse 2020+ erhalten. Dort wird zusammenfassend gesagt: Zitat:"..Die unterschiedlichen Bevölkerungsprognosen gehen davon aus, dass sich die heutige Bevölkerung
von ca. 570000 Einwohnern bis zum Jahr 2025 auf eine Zahl zwischen 530000 und 555000 Einwohnern reduzieren wird." Auf der Webseite von der Stadt Essen wird dem Bürger jedoch erklärt Zitat:"...Die Einwohnerzahl der Stadt Essen sinkt derzeit nicht. Die ursprünglichen Prognosen sind nicht eingetreten"

Was dürfen bzw. sollen wir nun glauben?

Autor:

Thomas Müller aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen