Mit Rationierung zum Erfolg!?
Boostern, das können unsere Politiker auch nicht.

Corona Vakzin

Erst, Zweit oder Boosterimpfung, 23 Millionen bis Weihnachten, 30 Millionen in diesem Jahr, das ist der Plan.
Aber ohne Impfzentren, nur mit mobilen Teams und Hausärzten, zusätzlich kommt dann noch eine Rationierung des Impfstoffes von Biontech auf 30 Dosen, pro Arzt und Woche.

Wie soll das gehen mit einer Rationierung?

Die Ärzte benötigen den Impfstoff nach Bedarf und nicht nur für 180 Impfungen in der Woche.

Nach der Ministerkonferenz, mit der Aufforderung,

„kümmern sie sich jetzt sofort um einen Impftermin warten sie nicht, die Lage ist ernst“

,gab es einen Run auf die Hausärzte. Wer es schaffte mal telefonisch in die Praxis zu kommen, erhielt dann keinen Termin mehr für dieses Jahr.
Die Praxen werden immer noch von Anrufen überrollt und kommen gar nicht zu ihren täglichen Aufgaben.

Entgegen der Aufforderung der Minister, Boosterimpfung für alle ab 18 Jahren und sofort, sagt die Stadt Essen, man bekommt die Impfung frühestens 5 Monate nach der Zweitimpfung und achtet dabei auf den Tag.

Will man so die 30 Millionen Impfungen in diesem Jahr schaffen?

Man erinnere sich an den Anfang der Impfungen 2020.

Heilbringer Astrazeneca, dann aber erst freigegeben für die Altersgruppe ab 80, dann 70, dann 60 da es Nebenwirkungen für jüngere Impflinge gab. Dann musste der Impfstoff ab Oster weg, der Verfall drohte, jeder der wollte konnte sich mit Astrazeneca impfen lassen.

Weiterer Impfstoff wurde dann nach Afrika verschickt, da er hier nicht mehr verimpft wurde.
Selbst die zweite Impfung wurde nicht mehr mit Astrazeneca durchgeführt, auch wenn man es wollte.

Jetzt gab es Biontech.
Eine Kreuzimpfung, bei der man doch immer im Vorfeld sagte, keine Kreuzimpfung.
Jetzt wurde auf einmal erklärt, das wäre der beste Schutz.

Nun schon wieder. Ein Kölner Impfarzt sagte jüngst im ZDF zu der Boosterimpfung, sie können sich mit allem impfen lassen, was Biontech heißt.

Was sagt aber der Gesundheitsminister, wir haben noch Moderna, das muss weg, sonst verfällt es.
Biontech ist wieder knapp.

Was macht das den für einen Eindruck, ist der Bürger eine Resterampe?

So konnte man im Sozialismus vorgehen, aber doch nicht bei uns.

Ja, für erst Impfungen, sollte man nun Moderna nehmen, aber nicht als möglichen dritten Impfstoff für eine Boosterimpfung.

Jetzt melden sich doch bei den Hausärzten so wieso nur die Impfbereiten.
Mit dieser Strategie wird es schwer werden, alle zu einer Erstimpfung zu bewegen.
Jetzt wird Biontech von Jens Span zum Mercedes und Moderna zum Rolls Royce erklärt, um Moderna zu puschen. 
Unsere Politiker können keine Krise!

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen