Das sind die neuen Corona-Regeln
Bundesregierung beschließt die Notbremse

Bundestag beschließt Länderübergreifende Notbremse
  • Bundestag beschließt Länderübergreifende Notbremse
  • Foto: Umbehaue
  • hochgeladen von Thomas Umbehaue

Ausgangssperren, Schule ,Ladenschließungen und Kontaktbeschränkungen

Heute wurden bundesweit verbindliche Corona-Regeln festgelegt.

Der Bundestag hat nun eine „Bundes-Notbremse“ mit konkreten Vorgaben beschlossen.

342 Abgeordnete stimmten für den Vorschlag, 250 dagegen, 64 Mitglieder des Bundestags enthielten sich.

Hier ein Auszug:

Ausgangssperre: Von 22.00 Uhr bis 5.00 Uhr darf man die Wohnung - Ausnahmen Notfälle, der Beruf und Betreuung. Gassi gehen ist auch erlaubt.
Joggen und Spaziergänge bleiben bis Mitternacht erlaubt, allerdings nur allein.

Kontaktbeschränkungen: Es darf sich höchstens ein Haushalt mit einer weiteren Person treffen. Kinder bis 14 Jahre zählen nicht mit. Bei Trauerfeiern nur 30 Personen.

Handel: Keine Beschränkungen beim Einkauf von Lebensmittel.
Bei anderen Geschäfte können Kunden nur einlassen werden, wenn sie einen negativen Corona-Test vorlegen und einen Termin gebucht haben.

Steigt der Inzidenzwert über 150, ist nur noch das Abholen bestellter Waren (Click & Collect) erlaubt.

Schulen: Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz drei Tage hintereinander über 165, wird ab dem übernächsten Tag der Präsenzunterricht verboten.

Ausnahmen bei Abschlussklassen und Förderschulen.

Ausgelöst wird die „Bundes-Notbremse“, wenn in einem Landkreis oder einer Stadt die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen an drei Tagen hintereinander über 100 liegt.

Obwohl die Opposition im Bundestag gehört werden, wollte, hat diese in breiter Mehrheit das Gesetz abgelehnt.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen