Jubiläum
Ein großes Geburtstagsfest: Viele Aktionen zum 110-Jährigen am Samstag, 24. August, im Polizeipräsidium

Die 110 ist die Notrufnummer der Polizei. In diesem Jahr hat die Zahl für die Essener Polizei eine ganz besondere Bedeutung: So alt wird sie. Grund genug für ein großes Geburtstagsfest am 24. August. Fotos: Polizei Essen
2Bilder
  • Die 110 ist die Notrufnummer der Polizei. In diesem Jahr hat die Zahl für die Essener Polizei eine ganz besondere Bedeutung: So alt wird sie. Grund genug für ein großes Geburtstagsfest am 24. August. Fotos: Polizei Essen
  • Foto: Polizei Essen
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Von 11 bis 18 Uhr können die Essener am Samstag, 24. August, mit ihrer Polizei feiern. Dabei gibt es nicht nur viele Aktionen für Groß und Klein. Interessierte können im Polizeipräsidium auch hinter die Kulissen schauen und Einblicke in sonst verschlossene Bereiche des Präsidiums bekommen.

"Königliche Polizei Direktion Essen" lautete der Taufname, mit dem der preußische Innenminister von Moltke am 1. Juli 1909 die staatliche Polizeiverwaltung in Essen einführte. Aus dem einst royalen Namen ist inzwischen der ebenso schöne Name "Polizeipräsidium Essen" geworden.
"110" geschichtsträchtige Jahre sind seitdem vergangen - die gleichlautende Notrufnummer "110" steht deshalb nicht nur für die jahrzehntelange Beständigkeit, sondern auch für die ständige Erreichbarkeit von "Freunden und Helfern" in Essen und Mülheim an der Ruhr.

Das Essener Polizeipräsidium an der Büscherstraße 2-6 erwartet am Samstag viele tausend Gäste an den Hüpfburgen-, Kinderecken-, Schminktischen und Tattoo-Ständen. Interessante Erlebnisse für Groß und Klein werden garantiert, wo gespielt und gelacht, diskutiert und informiert, gutgelaunt und gestaunt und in einigen Dienststellen der sonst gut verschlossenen Bereiche des Polizeipräsidiums Einsicht genommen werden darf.

Polizeihunde im Einsatz, historische und moderne Polizeifahrzeuge, die Landesturnriege, eine Vorführung des Spezialeinsatzkommandos sind nur einige der vielen Attraktionen an dem Tag. Im Internet unter essen.polizei.nrw sind alle Aktionen eingestellt und für Interessierte einsehbar.

Straßen werden gesperrt

Aufgrund der vielen erwarteten Besucher wird es zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Umfeld des Essener Polizeipräsidiums kommen. Die Büscherstraße wird zwischen dem Haumannplatz und der Schönleinstraße von Freitag, 23. August um 16 Uhr bis Samstag, 24. August um 22 Uhr für den öffentlichen Fahrzeugverkehr gesperrt.

Die "Ruhrbahn" setzt am Veranstaltungstag mehrere historische Busse und Bahnen ein, die auf den Linien nahe des Präsidiums verkehren und die empfohlene Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterstützen.

Die 110 ist die Notrufnummer der Polizei. In diesem Jahr hat die Zahl für die Essener Polizei eine ganz besondere Bedeutung: So alt wird sie. Grund genug für ein großes Geburtstagsfest am 24. August. Fotos: Polizei Essen
Der Polizeikäfer ist längst nicht mehr im Dienst. Zur Jubiläumsfeier werden er und andere Oldtimer unter den Dienstfahrzeugen sicherlich zu sehen sein.
Autor:

Lokalkompass Essen-Süd aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.