SPD-Ratsfrau Julia Jankovic
Einzug der Kitagebühren: Eltern nicht im Regen stehen lassen

Trotz Stundenreduzierung bei der Betreuung hat die Stadt Essen angekündigt, ab März wieder die vollen Kitagebühren von Eltern einzuziehen. Dies kommentiert
Julia Jankovic, sozial- und jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Essen: „Trotz reduzierter Betreuungszeit werden wieder die vollen Gebühren fällig – das ist alles andere als gerecht. Aus unserer Sicht müssen die Gebühren mindestens anteilig erstattet werden.“

Einer Aufforderung des Städtetages, die bisherige Erstattungsregelung für die gesamte Dauer des Lockdowns fortzusetzen, ist das Land NRW nicht nachgekommen. „Wie so oft im letzten Jahr überlässt die Landesregierung die Kommunen wieder sich selbst. Auch viele Familien leiden unter den finanziellen Folgen der Pandemie, insbesondere die mittelständischen Familien werden hier zusätzlich und ungerecht finanziell benachteiligt. Das Angebot wird gekürzt und trotzdem soll die Leistung voll bezahlt werden. Mit so einer Ansage lässt man viele Familien im Regen stehen.“ Da wolle die SPD-Fraktion im Stadtrat nicht einfach tatenlos zusehen, so Jankovic weiter: „Wir werden für den kommenden Jugendhilfeausschuss beantragen, dass die Verwaltung mindestens die anteilige Gebührenerstattung ermöglicht. Immerhin fehlen ganze zehn Stunden Betreuung. Auch die vollständige Erstattung der Kita- und OGS-Gebühren für Februar wollen wir anstoßen. Die SPD will niemanden im Regen stehen lassen.“

Autor:

Benno Justfelder aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen