Das Gallische Dorf Gütersloh
Erneuter Corona Lockdown in Deutschland

Sicherheitsregeln Gütersloh

Das Gallische Dorf Gütersloh

Erneuter Corona Lockdown in Deutschland

Lang genug hat es gedauert, bis die Politik die eigenen aufgestellten Regeln umsetzt.

Bislang hatte man sich nur rausgeredet.

Jetzt wurde endlich gehandelt.

Der neue Lockdown
soll zunächst nur
bis zum 30. Juni gelten.

Nach dem Ausbruch des Coronavirus in dem Schlachthof des Fleischbetriebs Tönnies verhängt der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet nun einen "Lockdown" über den gesamten Kreis Gütersloh.
Es gelten wieder die Kontaktbeschränkung wie im März, sagte Laschet am heutigen Tag.
Das, was wir hier nun machen, hat es in Deutschland noch nicht gegeben, so Laschet.
Neue Maßnahmen wird es auch im benachbarten Kreis Warendorf geben, diese sollen dort aber nicht flächendeckend gelten. Bleiben die Zahlen der Infizierten außerhalb der Schlachthof-Belegschaft aber niedrig, könne es bald eine Rückkehr zur Normalität geben.
Aber auch eine Verlängerung des Lockdowns
in dem Kreis Gütersloh sei denkbar.

Es handele sich bei dem Ausbruch in dem Tönnies-Schlachthof um das bisher größte einzelne Infektionsgeschehen in Nordrhein-Westfalen und Deutschland, so Laschet.

Über 1500 Mitarbeiter des Schlachthofs wurden positiv auf das Virus getestet.

Neue Fälle wird es aber auch sicher noch im familiären Umfeld geben.

Es gelten wieder die bereits aufgehobenen Kontaktbeschränkungen, die Gastronomie muss ebenfalls schließen. Rund 7000 Tönnies-Mitarbeiter befinden sich bereits in Quarantäne, für 50.000 Kinder seien Schulen und Kitas geschlossen, Tests wurden beschleunigt. Jetzt gehe es auch darum, das Einhalten der Quarantäne sicherzustellen. Diese Maßnahmen werden durch die Polizei unterstützt. Ein möglicher Schadenersatzes gegen die Firma Tönnies wird nach der Krise geprüft.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen