Warnung von Angela Merkel zum Wochenende
Es kann Schlimm werden, bitte bleiben Sie zu Hause

Warnung aus dem Kanzleramt

Eindringlicher Appell von Angela Merkel mit dem Beginn des Wochenendes

Es kann Schlimm werden, bitte bleiben Sie zu Hause

Nach der Pressekonferenz in dieser Woche, äußerten Politiker von der FDP bedenken.

Angela Merkel weiß etwas und sagt es nicht den Bürgern und dem Parlament.

Ist das wirklich so?
Jetzt am Wochenende der Aufruf in ihrem Video Podcast:
Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause

Einige Sätze aus dem Podcast.

Wir müssen jetzt alles tun, damit das Virus sich nicht unkontrolliert ausbreitet.
Dabei zählt jetzt jeder Tag!

Verzichten Sie auf jede Reise, die nicht wirklich zwingend notwendig ist, auf jede Feier, die nicht wirklich zwingend notwendig ist.
Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause, an Ihrem Wohnort.

Nach diesen markanten Sätzen, sollten doch die Alarmglocken schrillen.

Erwartet oder weiß unsere Regierung mehr und sagt es nicht?

Deutschland befinde sich in einer „sehr ernsten Phase“, sagte Angela Merkel noch in ihrem Podcast . Es steigen Tag für Tag die Zahlen der Neuinfektionen sprunghaft an. Die Pandemie breite sich rapide schnell aus.

Alles noch viel schneller als zu Beginn vor einem halben Jahr.

Der Sommer ist vorbei und jetzt stehen uns schwierige Monate bevor. Wie der Winter wird, wie unser Weihnachten wird, das entscheidet sich in diesen kommenden Tagen und Wochen. Das entscheiden wir alle durch unser Handeln.
Nach Endspannung hört sich das wirklich nicht an, der Politiker der FDP könnte recht haben.

Aber für Panik gibt es jetzt auch noch keinen Grund!

Wachsam und sensibel bleiben für sich und andere.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen