Ausbau
Keine kalte Küche mehr

Peter Sager, Gerhard Barnscheid, Oliver Kern, Hans-Peter Huch, Theo Hackmann und Peter Lankes (v.l.) freuen sich über die neue Küche.
  • Peter Sager, Gerhard Barnscheid, Oliver Kern, Hans-Peter Huch, Theo Hackmann und Peter Lankes (v.l.) freuen sich über die neue Küche.
  • Foto: AWO
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Eine „kalte Küche“ gehört für den AWO Ortsverein Rellinghausen der Vergangenheit an. In ihrem Treffpunkt an der Sartoriusstraße 58 konnte dank der finanziellen Unterstützung der Bezirksvertretung II und mit Mitteln aus dem Senioren-Förderplan der Stadt eine neue funktionale Einbauküche installiert werden. Rund 10.000 Euro wurden insgesamt investiert, davon stellte die Bezirksvertretung einen nennenswerten Betrag aus ihrem Haushalt zur Verfügung.

Dass das Geld gut angelegt wurde, davon überzeugten sich jetzt Bezirksbürgermeister Gerhard Barnscheid und die Bezirksvertreter Peter Lankes, Fraktionsvorsitzender SPD, und Hans-Peter Huch, Fraktionsvorsitzender CDU. Als „Hausherren“ versprachen AWO Geschäftsführer Oliver Kern, Peter Sager als Leiter des AWO Immobilienbereichs und der Ortsvereinsvorsitzende Theo Hackmann den Bezirkspolitikern, ihnen demnächst eine kulinarische Kostprobe aus der neuen Küche zu präsentieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen