Nach Umbau wieder Buckelpiste?
Kritik an neuer Frankenstraße

So sah es vor der Baumaßnahme aus: etliche Schlaglöcher erschwerten die Fahrt auf der Frankenstraße zwischen Sartoriusstraße und Baumarkt.
  • So sah es vor der Baumaßnahme aus: etliche Schlaglöcher erschwerten die Fahrt auf der Frankenstraße zwischen Sartoriusstraße und Baumarkt.
  • Foto: Pf
  • hochgeladen von Petra de Lanck

Die Kritik, die die Redaktion des Süd Anzeigers in diesen Tagen erreichte, war harsch: "Essen hat eine neue Buckelpiste", schrieb uns ein Leser (Name der Redaktion bekannt). Die Straßenbaumaßnahme zwischen Rathaus Rellinghausen und dem tiefer gelegenen Baumarkt hatte einige Zeit in Anspruch genommen und verkehrstechnisch auf der Frankenstraße für so manchen Stau gesorgt. Dennoch konnte alles vergleichsweise zügig erledigt werden und ein neuer Fahrbahnbelag ist deutlich zu erkennnen.
"Jetzt ist die Fahrbahn unebener als vorher", kommentiert der Leser und fügt hinzu: "Fahren Sie einmal diese Strecke und Sie werden merken, man hat das Bauamt der Stadt über den Tisch gezogen."
Genau das hat der Süd Anzeiger getan und die Strecke quasi im Selbsttest in Augenschein genommen. Fazit: Wir können keine Mängel feststellen. Einige Kanaldeckel mögen vielleicht hie und da für ein kurzes Holpern sorgen, aber das war es dann auch. Dass in die Fahrbahn eingebettete Schienen spürbar - aber notwendig und nicht störend - sind: geschenkt!
Den Süd Anzeiger Test hat die "neue" Frankenstraße jedenfalls bestanden. Die Bezeichnung "Buckelpiste" können wir nicht teilen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen