Politische Podiumsdiskussion in der Zeche Carl
Nachhaltige Energie für alle? Chancen einer Postwachstumsgesellschaft

Energie und Wirtschaft – das gehört unweigerlich zusammen. Gerade in Zeiten des Klimawandels und eines endlichen Wirtschaftswachstums muss unsere Gesellschaft – insbesondere in Nordrhein-Westfalen – darüber nachdenken, wie wir nachhaltig Energie gewinnen und nutzen können.
Greenpeace Essen lädt deshalb zu einer kontroversen Podiumsdiskussion mit dem Titel "Nachhaltige Energie für alle? Chancen einer Postwachstumsgesellschaft" am Montag, den 18. November 2019 um 19.00 Uhr in die Zeche Carl in Essen ein.
Zu unseren Gästen zählen unter anderem Prof. Harald Bolt vom Forschungszentrum Jülich,  CDU-Landtagsabgeordneter Henning Rehbaum, Jan-Niclas Gesenhues aus dem Landesvorstand von B'90/Die Grünen sowie Fridays For Future-Vertreter Louis Motaal.

Die Veranstaltung ist kostenlos und offen für alle Interessierte.
Wir freuen uns auf Sie!

Autor:

Jasmin Friese aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.