Pavillons könnten bleiben
Übergangslösung für Kita-Plätze in Haarzopf

Groß ist der Bedarf an Kindergartenplätzen in Haarzopf. Mit der Kostenübernahme für befristete Plätze will die Stadtverwaltung Abhilfe schaffen. Am 12. Februar beschließt der Jugendhilfeausschuss darüber.

Es tut sich bereits viel in dieser Hinsicht: Gebaut wird am Neulengrund, gebaut werden soll an der Humboldtstraße. Doch bis zur Fertigstellung will man auch Lösungen finden. Daher wird dem Ausschuss und später der Bezirksvertretung III ein entsprechender Verwaltungsplan vorgelegt.
Demzufolge können die Pavillons, welche dem Katholischen KiTa Zweckverband am Tommesweg zur Verfügung stehen, länger genutzt werden. Derzeit gelten sie als Zwischenlösung, bis die Kita am Neulengrund 6 fertig ist.
Anschließend könnten die Pavillons vorerst als Dependance der Kita Tommesweg stehen bleiben, so die Stadtverwaltung, und legt ein Konzept zur Kostenverteilung vor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen