Sicher im Straßenverkehr
Unterstützung der Radfahrausbildung: Verkehrswacht führt Sehtestaktion von Viertklässlern durch

Optikermeister Axel Mulders, Fa. Bagus, (stellv. für die beteiligten Optiker-Betriebe), Vors. Verkehrswacht Essen e.V. Karl-Heinz Webels und Eckart Görss, Vorsitzender ACV, Ortsgruppe Essen (Ko-Sponsor) (v.r.) hoffen auf eine breite Teilnahme von 4. Klässlern an dem Sehtest.
  • Optikermeister Axel Mulders, Fa. Bagus, (stellv. für die beteiligten Optiker-Betriebe), Vors. Verkehrswacht Essen e.V. Karl-Heinz Webels und Eckart Görss, Vorsitzender ACV, Ortsgruppe Essen (Ko-Sponsor) (v.r.) hoffen auf eine breite Teilnahme von 4. Klässlern an dem Sehtest.
  • Foto: Verkehrswacht
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Ein einwandfreies Sehvermögen ist eine der zentralsten Voraussetzungen für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Um dies zu gewährleisten führt die Verkehrswacht Essen e.V. seit Jahrzehnten mit eigenen Helfern, seit einigen Jahren mit zusätzlicher Unterstützung Essener Optiker und der AOK Rheinland/Hamburg, Sehtests für alle Viertklässler der Essener Grundschulen durch. Der Sehtest läuft parallel zur Radfahrausbildung der ca 5.000 Kinder jährlich.

Im vergangen Jahr wurden an ca. 85 Grundschulen insgesamt 4.500 Kinder getestet. Dabei konnte festgestellt werden, dass die Quote der Sehminderleistungen der getesteten Kinder von 16% (2017) auf 11,7% (2018) gesunken ist.
Deswegen soll auch in diesem Jahr diese aufwendige Präventivmaßnahme erneut durchgeführt werden, um möglichst eine weitere Senkung der Sehminderleistungen der Kinder zu erreichen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen