Fachkräftemangel ? Stimmt doch nicht!
Vorhandene Fachkräfte richtig einsetzen

Diese mal gebe ich meine persönliche Meinung wieder.

Vor ca. 20 Jahren gab es das Thema Fachkräftemangel schon ein mal. Da wurden unbedingt die sogenannten Computer Inder für die deutsche Wirtschaft benötigt. Der Mangel war wohl vorhanden, aber in erster Linie da durch das in Deutschland nicht genug ausgebildet wurde. Die vorhandenen Fachkräfte für die Firmen waren zu teuer. Daher der Ruf an die Politiker lockert den Import von Fachkräften.

Jetzt 20 Jahre später wieder der Ruf der Firmen. Wir brauchen Fachkräfte!
Wieder wurde nicht ausgebildet. Man benötigt das Personal immer sofort. Langfristig wird kaum mehr geplant.Es zählt nur das aktuelle Geschäftsjahr.

Heute dann die Pressemitteilung, die Deutsche Bank und die Postbank wollen im Privatkundengeschäft 6000 Stellen streichen. Vorher hatte schon die Automobilindustrie angekündigt 5000 - 10000 Arbeitsplätze abzubauen. Der Smart von Daimler Benz soll als Elektrofahrzeug nur noch in China gebaut werden. Ebenso Stellenabbau in der Chemische Industrie und bei Thyssen Krupp.
Obwohl alle diese Industriezweige intern immer betonen " gerade unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital". Diese Kapital schreib man "sozialverträglich für die Firmen" ab und ruft sofort wieder nach Fachkräften aus dem Ausland. Sind diese Leute den keine Fachkräfte? Dieser Personenkreis hat sich doch speziell auf seinen Arbeitsplatz zur Absoluten Fachkraft entwickelt. Für den normalen Arbeitsmarkt müssen diese Leute noch umgeschult werden. Der Staat wird es schon richten. 
Oder ist es das Ziel der Unternehmen nur billigere Arbeitskräfte aus dem Ausland zu bekommen.Facharbeiter will doch niemand mehr, meist werden doch nur Akademiker gesucht, die in der Theorie wissen wie man arbeitet. Das dann auch am besten aus dem Home Office. Für das Arbeiten sucht man sich dann einen Sub Unternehmer der dann Lowcost Mitarbeiter beschäftigt.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen