Abstimmung
Wo wollen wir wohnen?: Morgen Diskussion über Bürgervotum

Am Donnerstag, 7. März, stellt die Verwaltung im Ausschuss für Stadtentwicklung und Stadtplanung erstmals die Ergebnisse des Bürgerforums "Wo wollen wir wohnen?" öffentlich vor. Bürger sind zu der Sitzung eingeladen: ab 15 Uhr im Ratssaal des Rathauses, Porscheplatz 1.

Im November haben 420 geladene Essener aus allen Stadtbezirken in der Messe über mögliche Wohnstandorte diskutiert. Unterstützt wurden sie durch Vertreter aus Verwaltung und Politik sowie Wohnungsbauexperten.

Zur Diskussion standen 93 Flächen verteilt über das Stadtgebiet, 29 wurden empfohlen. Sie befinden sich überwiegend in bereits bebauten Arealen.
Viele anwesende Essener machten deutlich, dass ihnen der Erhalt von Grün- und Wald- sowie Naherholungs- und Landwirtschaftsflächen wichtig ist. Außerdem plädierten sie für eine Entwicklung von autounabhängigen Wohnstandorten.
Am 27. März wird der Rat der Stadt die Fachämter beauftragen, die als „gut“ bis „sehr gut“ kategorisierten Flächen eingehender zu prüfen. Der Bericht soll zum Ende des Jahres vorliegen. Mehr auf essen.de/istgefragt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen