Informationen zur Vorsorge
7. Essener Vorsorgeveranstaltung am 15. Juli

Rund um das Thema Vorsorge geht es beim 7. Essener Vorsorgeveranstaltung“ am Montag, 15. Juli, um 14 Uhr und um 17 Uhr im Universitätsklinikum Essen (Deichmann-Auditorium, Lehr- und Lernzentrum, Virchowstraße 163a). 

Was passiert, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr entscheiden kann? Wo möchte ich gepflegt werden? Was ist bei der Gestaltung meines Testaments zu beachten? Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament können dabei helfen, den eigenen Willen zu Lebzeiten festzuhalten. 

Das Amtsgericht Essen, das Gesundheitsamt Essen, Vertreter der Essener Universitätsmedizin und die Stiftung Universitätsmedizin Essen informieren und bieten Hilfestellung und Informationen dazu, was bei der Erstellung von Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament zu beachten ist.
Vier Experten geben einen Überblick über die verschiedenen Themenbereiche der Vorsorge und beantworten individuelle Fragen, auch im Anschluss der Veranstaltung bei Kaffee und Kuchen.

Die Plätze sind begrenzt. Anmeldungen unter Telefon 0201-723-3630 (Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr) oder per E-Mail an anmeldung@universitaetsmedizin.de
Bitte Wunschtermin, Namen und Anschrift sowie eventuelle Begleitung angeben. Kostenbeitrag für Kaffee, Kuchen und die ausgehändigten Informationsmaterialien: 5 Euro. Eine Begleitperson pro Anmeldung ist kostenfrei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen