Informationstag am Universitätsklinikum Essen
Alles rund um das Thema Vorhofflimmern

Herzstolpern, Schwindel, Kurzatmigkeit: Das sind Symptome, die auf Herzrhythmusstörungen hinweisen können. Sie können harmlos, aber auch lebensbedrohlich sein.

Insbesondere, wenn es sich um Vorhofflimmern handelt, kann der Besuch beim Arzt lebensrettend sein. Rund um das Thema Vorhofflimmern informieren Experten des Herzzentrums am Universitätsklinikum Essen am Samstag, 10. November, ab 10 Uhr, im Hörsaal des Verwaltungsgebäudes, Hufelandstraße 55.
Die Themen an diesem Morgen reichen von „Einblick in die Welt der Herzrhythmusstörungen“, über „Welche Medikamente helfen“ bis zu „Kathetereingriff als Therapie – die Ablation“ und „Warum Blutverdünner? Was gibt es Neues?“

Ab 12.30 Uhr stehen die Herzspezialisten für Gespräche mit den Besuchern zur Verfügung. Außerdem bieten sie die Messung von Blutdruck sowie Blutzucker an und informieren über allgemeine Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen