Durchhalten, dranbleiben - KVC-Verlag veröffentlicht Gesundheitsbuch für Jugendliche

Dr. Annette Kerckhoff ist Spezialistin für naturheilkundliche Selbsthilfestrategien und hat sich auf eine laienverständliche Vermittlung von Gesundheitswissen spezialisiert. In der "Jugendfibel" beschäftigt sie sich nun mit den typischen Beschwerden von Jugendlichen insbesondere in der Pubertät.
  • Dr. Annette Kerckhoff ist Spezialistin für naturheilkundliche Selbsthilfestrategien und hat sich auf eine laienverständliche Vermittlung von Gesundheitswissen spezialisiert. In der "Jugendfibel" beschäftigt sie sich nun mit den typischen Beschwerden von Jugendlichen insbesondere in der Pubertät.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Petra de Lanck

Jugendliche in der Pubertät sind oftmals nicht mit normalen Maßstäben zu messen. "Man muss da als Eltern durchhalten", weiß Annette Kerckhoff aus Erfahrung. Die Autorin des Gesundheitsbuches "Die Jugendfibel" - erschienen im KVC-Verlag - hat selbst zwei Kinder, die mittlerweile erwachsen sind. In ihrem aktuellen Ratgeber liefert sie zahlreiche Informationen und praktische Tipps rund um das Thema "Jugendgesundheit". Ihr Ziel: Der Weg zur gesundheitlichen Selbstverantwortung.

"Pickel, Pille Piercing", so lautete der Titel des Werkes, das Annette Kerckhoff bereits im Jahre 2005 umfangreich recherchierte. Damals lebte sie in Berlin und ihre beiden Kinder - heute 26 und 28 Jahre alt - steckten mitten in der Pubertät. So flossen in die einzelnen Kapitel der umfassend erweiterten Neuauflage dieses Buches nicht nur am Schreibtisch recherchierte wissenschaftliche Informationen, sondern auch viele Alltagsgespräche mit Eltern und Jugendlichen darüber, was diese wirklich beschäftigt, mit ein. Nicht nur gängige Krankheitsbilder dieses Alters und Beschwerden von Kopf bis Fuß werden in der Jugendfibel behandelt, sondern auch praktische Tipps gegeben, wie man Symptome mit naturheilkundlichen und homöopathischen Anwendungen lindern kann.
"Mein Anliegen ist es, Jugendlichen dabei zu helfen, ein Gefühl für ihren Körper zu entwickeln", erklärt Annette Kerckhoff. "Mit spätestens 18 Jahren sollten sie auch einige Selbsthilfetipps kennen. Dieser Prozess sollte von den Eltern begleitet werden".
Themen wie Kreislaufprobleme, Menstruationsbeschwerden, Mundgeruch, aber auch Stimmungsschwankungen, Stress oder Schulangst werden behandelt. Neben Tees, Hausmitteln oder Gesichtsmasken gibt Dr. Kerckhoff auch Tipps zu den Themen allgemeine Körperhygiene oder Haarefärben.

Gesunde Rituale möglichst früh in den Alltag integrieren

Mit zwei Co-Autoren: Dr. Michael Elies, Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur und Homöopathie, und Dr. med. Dipl. Biol. Marion Eckert, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, lässt das Buch auch wichtige medizinische Aspekte nicht außer Acht.
"Mir liegt am Herzen, dass gesunde Rituale möglichst früh in den Alltag integriert werden", appelliert Annette Kerckhoff an die Eltern. So sollten die Jugendlichen bereits in der Kindheit wichtige Bausteine erlernen, die ihnen später helfen, ihren Körper zu verstehen und adäquat zu reagieren. "Und man sollte möglichst nicht erst anfangen, etwas zu unternehmen, wenn man bereits Beschwerden hat", betont sie.
Zudem rät sie zu mehr Gelassenheit: Man muss als Eltern schon Einiges aushalten. Über Vieles rümpfen Jugendliche die Nase. Bei Fußbädern werden gerne die Wohnzimmer 'überschwemmt' oder beim Mischen von Zutaten die Badezimmer 'verwüstet'. Aber das macht nichts: Eltern sollten ihre Kinder in der Pubertät großzügig und mit Humor unterstützen."
Wie erreicht der Ratgeber neben Ärzten, Erziehern und Eltern letztendlich die Betroffenen, die Jugendlichen? Da diese zumeist auf Opposition gepolt sind, kann man nicht erwarten, dass sie von selbst auf die Idee kommen, die "Jugendfibel" zur Hand zu nehmen. Das Buch einfach mal auf dem Esstisch herumliegen zu lassen, führe da oft zu mehr Erfolg, weiß die Fachautorin, die bereits seit über 25 Jahren für die Carstens Stiftung Natur und Medizin und den KVC-Verlag arbeitet. Sie kann Mütter und Väter abschließend beruhigen, dass eine Erziehung zu gesunder Selbstverantwortung später Früchte trägt. Zumindest ist dies im Hause Kerckhoff so geschehen.

Die Jugendfibel" ist im Jahre 2017 im KVC-Verlag Natur und Medizin e.V. erschienen und unter ISBN 978-3-945150-86-3 zu bestellen.

Autor:

Petra de Lanck aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.