Einbrechern ein Schnippchen schlagen: Polizei gibt Tipps

(v.l.n.r. Rolf-Dieter Liebeskind, Nora von der Gathen, Brigitte Harti, Thomas Dahles, Gisela Liebeskind, Marcus von der Gathen)
  • (v.l.n.r. Rolf-Dieter Liebeskind, Nora von der Gathen, Brigitte Harti, Thomas Dahles, Gisela Liebeskind, Marcus von der Gathen)
  • hochgeladen von Marcus von der Gathen

„Wohnungseinbruch-Einbruchsschutz“, so lautete das Motto der CDU-Veranstaltung in Haarzopf.

Rund 60 Bürgerinnen und Bürger erhielten durch das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz wertvolle Informationen und Anregungen zu Schutzmaßnahmen, um nicht Opfer eines Einbruchs zu werden.

Brigitte Harti, Vorsitzende der CDU-Margarethenhöhe: „Wir haben uns über den großen Zuspruch gefreut. Er zeigt, dass das Thema die Menschen beschäftigt. Gerade in der dunklen Jahreszeit wird häufig eingebrochen. Ein Einbruch ist eine Sache von wenigen Minuten. Verstreicht viel Zeit, weil der Täter Probleme beim Aufhebeln gut gesicherter Fenster und Türen hat, lässt er oft von seinem Vorhaben ab. Eine Aufklärung der Polizei greift: Die Leute sichern ihre Wohnungen besser ab. Das war das Ziel dieser Veranstaltung.“

Der Vorsitzende der CDU-Haarzopf/Fulerum, Rolf-Dieter Liebeskind, ergänzt: „Ich danke der Polizei, dass es ihr gelungen ist, mit Erfahrungen aus der praktischen Arbeit Gefahren für unsere Häuser und Wohnungen aufzuzeigen und Lösungen anschaulich darzustellen. Die Bürger aus Haarzopf, Fulerum und der Margarethenhöhe haben viele Lösungsvorschläge mitnehmen können, von denen sicher einige kurzfristig umgesetzt werden. Alles in allem, eine sehr gelungene Veranstaltung.“

Autor:

Marcus von der Gathen aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.