Kooperation der AHE mit Essener Uniklinik

Maik Schütz, Doris Schönwald, Daniela Flötgen und Markus Willeke freuen sich auf die zusammenarbeit und Unterstützung von Prof. Dr. Jochen Werner. Foto:Foto: Aidshilfe Essen e.V.
  • Maik Schütz, Doris Schönwald, Daniela Flötgen und Markus Willeke freuen sich auf die zusammenarbeit und Unterstützung von Prof. Dr. Jochen Werner. Foto:Foto: Aidshilfe Essen e.V.
  • Foto: Aidshilfe Essen e.V.
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Die Mitglieder des Vorstandes der Aidshilfe Essen e.V. (AHE), Doris Schönwald und Maik Schütz, die stellvertretende Geschäftsführerin Daniela Flötgen und Geschäftsführer Markus Willeke haben sich am Donnerstag, 18. Oktober, zu einem gemeinsamen Gespräch mit Prof. Dr. Jochen Werner, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin Essen, in den Räumlichkeiten der AHE getroffen.

Neben der Vorstellung der ausdifferenzierten Angebote und Projekte der AHE für Menschen mit HIV, war die Kooperation der AHE mit der HPSTD-Ambulanz des Universitätsklinikums das Hauptthema des Gespräches.

Die Aidshilfe Essen e.V. (AHE) steht für Solidarität und Akzeptanz für Menschen mit HIV und in HIV-relevanten Lebenssituationen. Die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter der AHE kümmern sich dabei im Kern um rund 200 Menschen mit HIV. „Wir erreichen die Bedürftigen, die es ohne unsere Hilfe nicht schaffen am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben“, so der Geschäftsführer Markus Willeke. „Dabei ist es der Essener Aidshilfe in den letzen Jahren immer wieder gelungen innovative Vorreiterprojekte exemplarisch durchzuführen, die auch bundesweit und von anderen Städten adaptiert wurden“.

Autor:

Lokalkompass Essen-Süd aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen