Defense, Defense überragend
Assindia Cardinals Defense Punkten erneut

Winning Defense Assindia Cardinals
9Bilder
  • Winning Defense Assindia Cardinals
  • Foto: Umbehaue
  • hochgeladen von Thomas Umbehaue

Im letzten Spiel der Assindia Cardinals bei den Bonn Gamecocks vor der Sommerpause, lieferte die Defense mal wieder eine Glanzleistung ab.
Die Offense begann das Spiel und Schafte gleich drei First Downs. Dann war Schluss und man musste punten. Die Gamecocks waren in Ballbesitz. Der Angriff konnte schnell gestoppt werden. Die Nummer 37 Anthoney Clarke fing den Ball ab und brachte ihn für 6 Punkte in die Endzone der Bonner. PAT ok und es Stand 0:7. Nächster drive gleiches Bild. Die Offense wurde gestoppt musste punten. Dann wieder die Defense abgefangener Ball durch Nummer 1 Stephan Toomer und brachte ihn für 6 Punkte in die Endzone der Bonner. Der PAT wurde geblockt und über 90 Yards für 2 Punkte von den Bonner Gamecocks  in die Endzone der Cardinals getragen. So etwas gibt es wirklich nicht oft zu sehen. Nächster Einsatz der Offense wieder ohne Punkte. Dann wieder die Defense. Dieses mal blockten sie den Punt der Bonner und konnten den Ball an der one Yardline der Bonner sichern. Dieses mal schaffte die Offense den Tochdown durch Nummer 26 Tyrone Alexander und auch der PAT gelang. 2:20. Der Angriff der Bonner durfte wieder auf das Feld. Die Defense Nummer 15 Simon Sikorski fing auch diesen Ball ab und brachte ihn für 6 Punkte in die Endzone. PAT gut. 2:27 das sollte auch der Pausenstand werden. Nach der Pause ein ungewöhnlicher Beginn der zweiten Hälfte. Die Schiedsrichter sind zum Kickoff auf dem Platz. Die Gamecocks stehen noch in der Teamzone. Der Schiedsrichter pfeift an. Die Cardinals warten und warten. Erst als die ersten Spieler der Gamecocks auf das Feld kommen wird der Kickoff durchgeführt. Das sollte dann wohl ein Onsidekick werden. Der ging aber bei einem "leeren" Spielfeld ins aus. Aber die Defense stoppte auch diesen Angriff der Gamecocks. Jetzt kam auch die Offense der Cardinals ins Spiel und erzielte ihre Touchdowns. In der letzten Spielminute erzielten auch die Gamecocks ihren Ehrentouchdown zum 8:48. Die Gamecocks hatten das Laufspiel der Essener im ganzen Spiel fest unter Kontrolle. 
Im Spiel gab es 9 Turnovers und 3 Pick 6 durch die Defense der Cardinals.
Eine ganz tolle Leistung dieses Mannschaftteils. Auch ein riesiger Verdienst des Coaches Frank Pfliegner, der dafür am Ende des Spiels eine Doppeldusche mit Nutrixxion bekommen hat.
Jetzt geht das Team erst einmal in die Sommerpause, bevor es dann am 24.8 im Stadion am Hallo gegen die Bielefeld Bulldogs um alles oder nichts geht. Die Assindia Cardinals müssen Siegen damit die Relegation zur zweiten Liga sicher ist.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.