Joey Kelly startet beim Wohnbau Treppenlauf
Ein Mann der Extreme

Joey Kelly liebt neue Herausforderungen.
  • Joey Kelly liebt neue Herausforderungen.
  • Foto: wohnbau eG
  • hochgeladen von Petra de Lanck

Ironman, Ultraman, Durchquerer der Atacama-Wüste in Chile ... Joey Kelly ist Musiker und Extremsportler. Aktuell ist er mit seiner Familie auf Tournee und setzt dabei auf Ausdauersport als Ausgleich. Auch der Wohnbau Treppenlauf im Sprint bei schneller Zeit steht seit Jahren regelmäßig auf seiner To-Do-Liste.

"Der Treppenlauf ist einfach schön organisiert, da mache ich gerne mit!" Joey Kelly ist zwar sonst eher ein Lang- bzw. Ausdauerläufer, aber die Veranstaltung ihm Ruhrturm gönnt er sich regelmäßig. Extra dafür trainieren muss er allerdings nicht: "Ich bin immer im Training."
Essen und das Ruhrgebiet kennt Joey Kelly gut. "Früher haben wir hier auf der Straße gesungen und gespielt", erinnert er sich an die Anfänge der legendären Kelly Family. Auch in der Grugahalle oder im Grugapark war er mit seinen Eltern und den zahlreichen Geschwistern, von denen einige Solo-Karrieren gemacht haben, zu Gast.
"1992 habe ich übrigens hier in Essen zum ersten Mal einen Marathon angeschaut", erinnert er sich. Vier Jahre später absolvierte er dann seinen ersten Triathlon. "Ausdauersport ist für mich Ausgleich - auch jetzt, wo ich mit meiner Familie auf Tournee bin. Im Herbst starten wir dann eine Hallentournee, die auch in viele Ruhrgebietsstädte führt."
In fünf Wochen startet Joey Kelly dann zu einer neuen Herausforderung der ganz anderen Art: mit einem 50 Jahre alten VW-Bus startet er vom Brandenburger Tor in Berlin aus in Richtung Peking. 11.000 Kilometer will er bewältigen. Dabei startet er ohne Geld, Kreditkarte, Sprit und Verpflegung. Dies muss er sich alles im Laufe der Reise selbst organisieren. Für Extremsportler Kelly eine Herausforderung, die er gerne annimmt.

Alles Wissenswerte zum 11. Essener Treppenlauf am 15. Juni im Ruhrturm an der Huttropstraße gibt es unter: www.essener-treppenlauf.de. Dort kann man sich auch anmelden und 5 Euro Startgebühr bezahlen.
Am Veranstaltungstag ist die Anmeldung ab 12.30 Uhr vor Ort möglich. Wer bei der Stadtstaffel mitlaufen möchte, sendet eine Mail an:
frank.skrube@wohnbau-eg-essen.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen