Schalke-Talfahrt hält an
Erik Stoffelshaus empfiehlt S04 alte Werte und Leitplanken

Steilpass-Tipper Erik Stoffelshaus empfiehlt dem FC Schalke 04, sich wieder auf alte Werte zu besinnen.
  • Steilpass-Tipper Erik Stoffelshaus empfiehlt dem FC Schalke 04, sich wieder auf alte Werte zu besinnen.
  • Foto: Oliver Schaper
  • hochgeladen von Redaktion Steilpass

Seit mittlerweile 15 Spielen ist der FC Schalke 04 ohne Sieg. Fünfzehn! Dass die Serie am Samstag in Freiburg endet, glaubt kaum jemand. Die „Knappen“ werden zum dritten Mal in den vergangenen vier Jahren den Europapokal verpassen und nur einen zweistelligen Tabellenplatz belegen.

Trotzdem sind die sportlichen Probleme noch nicht einmal die derzeit größten. Das Image wird seit Wochen mit Füßen getreten, wie Mitarbeiter im Vertrauen erzählen. Die Spitze des Eisbergs bildet Clemens Tönnies, der Aufsichtsratsvorsitzende. Immer mehr Fans fordern den Milliardär zum Rücktritt auf. Der heftige Corona-Ausbruch in der Firma Tönnies hat das Fass endgültig zum Überlaufen gebracht.

Beim FC Schalke 04 reiht sich Problem an Problem

Davon ab reiht sich ein Kommunikationsdesaster an das nächste. Der Vorstand um Alexander Jobst und Jochen Schneider gibt kein gutes Bild ab. Peter Peters ist derweil schon zurückgetreten. Wie kann der S04 nur aus diesem Negativstrudel herauskommen?

„Schalke war und ist immer besonders“, sagt Erik Stoffelshaus, der selbst einst elf Jahre für die Königsblauen als Manager arbeitete. „Es wurde auf gewisse Werte und Tradition gesetzt. Wenn das und die Leitlinien sowie das Leitbild wieder wahrgenommen werden und der Klub so repräsentiert wird, wie er repräsentiert werden sollte, kommt vieles von alleine“, so der prominente Steilpass-Tipper weiter.

FC Schalke 04: Erik Stoffelshaus vom öffentlichen S04-Bild erschrocken

Dass derzeit am Berger Feld in Gelsenkirchen einiges im Argen liegt, „zeigt das öffentliche Bild, das der Klub derzeit abgibt“, so der gebürtige Mülheimer weiter. Ob sich am Montag womöglich daran etwas ändert?

Dann hat der FC Schalke 04 mit Trainer David Wagner und Sportvorstand Jochen Schneider zu einer Pressekonferenz eingeladen. Auf der soll offiziell die Analyse der Saison vorgestellt werden. Nicht wenige rechnen damit, dass auch Konsequenzen verkündet werden. Sicher ist: David Wagner bleibt Trainer, trotz der Horror-Serie.

Autor:

Redaktion Steilpass aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen