innogy verlängert Hauptsponsor-Engagement mit TuSEM
Fortsetzung der Zusammenarbeit für weitere zwei Jahre

Die bestehende Zusammenarbeit zwischen dem Handballclub von der Margarethenhöhe und dem Essener Energieunternehmen wird in den nächsten zwei Jahren fortgesetzt. innogy verlängert ihr Engagement beim TuSEM und bleibt für die Bundesligamannschaft, sowie für die Jugendmannschaften des TuSEM weiterhin Hauptsponsor.

Der Support von innogy zeigt sich im Vereinsleben des TuSEM. Als Unterstützer der innogy-Handballcamps, innogy-Schulbesuche sowie der innogy Einlaufkids wirkt das Energieunternehmen bei mehreren TuSEM-Projekten gleichzeitig mit. Durch die Projekte werden Kinder und Jugendliche zu Bewegung aufgefordert, die Leidenschaft zum Handball vermittelt, der hautnahe Kontakt zu den Profis des Bundesligateams ermöglicht und der Sport vor Ort unterstützt.

Erst beim Heimspiel am vergangenen Freitag, dem innogy Blaulichttag, sagten die Partner allen Essener Rettungskräften Danke und luden sie kostenfrei zum Spiel ein. Im Fokus der fortschrittlichen Konzepte stehen für beide Partner die Verbundenheit zur Metropole Ruhr und den Essener Bürger im Vordergrund.

„Wir freuen uns sehr, die sehr gute Zusammenarbeit mit dem TuSEM bis 2021 verlängern zu können“ , kommentiert Brigitte Vogt, Leiterin Vertriebs- und Vertragssteuerung und Leiterin Regionales Marketing bei innogy SE, die Verlängerung des Hauptsponsoren-Engagements.

„Wir sind unglaublich stolz und glücklich weitere zwei Jahre innogy als Hauptsponsor präsentieren zu dürfen. Wir sind sehr dankbar für das Vertrauen und die tolle Partnerschaft. Obwohl die Marke innogy „jung“ ist, ist sie beim TuSEM schon gar nicht mehr wegzudenken“, kommentiert Prokuristin Lina Heintschel von Heinegg die Sponsorenverlängerung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen