RSV-Winterchampionat präsentierte das Dressurwochenende

Die erfolgreiche RSV-Ausbilderin und Turnierreiterin Isabell Meinert (rechts) mit einer ihrer Schülerinnen, Ioanne Gkesios auf Zimba de Samba
Foto: Michael Gohl
4Bilder
  • Die erfolgreiche RSV-Ausbilderin und Turnierreiterin Isabell Meinert (rechts) mit einer ihrer Schülerinnen, Ioanne Gkesios auf Zimba de Samba
    Foto: Michael Gohl
  • hochgeladen von Volker Wiebels

Großer Andrang bei Startern und Besuchern

„Als gelungenes Experiment“ bezeichnete der Vorsitzende des Reitsportvereins Essen am Stadtwaldplatz, Volker Wiebels, die Trennung der Dressur- und der Springwettbewerbe und die Verteilung auf zwei Wochenenden. Am vergangenen Samstag und Sonntag (18./19.11.) präsentierte der RSV die Dressurprüfungen in seiner großen Veranstaltungshalle. In dem vorweihnachtlichen Ambiente fühlten sich die Teilnehmer sowie die zahlreichen Zuschauer gleichermaßen wohl. Und nicht nur für die Deko erntete das RSV-Turnier-Team viele Komplimente: Mit großem ehrenamtlichen und finanziellen Aufwand hatte der Stadtwälder Traditionsverein seine historischen Anlage „in Top-Form“ gebracht. Chefrichterin Rita Luzca gratulierte dem RSV zu einer „herausragenden Veranstaltung“, die „beispielgebend sei“, und die, trotz der über 400 Starts, nebenbei auch noch minutiös ablief.
Auf großes Zuschauerinteresse stieß die A-Dressur-Kür der Paare am Samstag-Abend. Mit viel Kreativität hatten die die Reiterinnen und Reiter auf diesen Wettbewerb vorbereitet und ernten hierfür von den gut gefüllten Zuschauerrängen entsprechenden Applaus. Der Sieg ging an das Paar Jana Marzahn und Jaqueline Krott (Reit-und Fahrverein Bruckhausen) mit ihren Pferden Flori‘s Dona und Fürst Fidermark
Alle Ergebnisse des Wochenendes sind nachzulesen unter www.rsv-essen .de oder www.drv-kohler.de

Autor:

Volker Wiebels aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen