Die Rückrunde der Saison 2019 hat begonnen
Start der Rückrunde bei den Aachen Vampires

Ergebnis
7Bilder

Am 23.06.2019 starteten die Assindia Cardinals die Rückrunde bei den Aachen Vampires. Es gab einen herzlichen Empfang der Stadt Aachen die ihre Autos alle mit dem Fannummernschild AC der Assindia Cardinals geschmückt hatten.Doch ganz Aachen war dann doch nicht so begeistert. Der Platzwart und der JSC Blau Weiss Aachen sperrten den Weg zu den Umkleidekabinen des Teams. Auf dem Nebenplatz wurde gerade ein Bambini Fußballtunier veranstaltet. Am Grillstand konnte man Essen und Getränke bekommen, aber die Treppe zu den Umkleidekabinen durfte man nicht benutzen. Kein schöner Zug der Veranstalter. Auch war der Spieltag schlecht angesetzt. Zu den Bambinis fand auch noch ein Damen Footballspiel statt. Dadurch waren natürlich alle möglichen Parkplätze blockiert. Hier müssen in Zukunft die Vampires besser planen. Das Stadion selber ist auch keine erste oder zweite Wahl. zu vergleichen mit der Schillerwiese mit Hang. Dieser ist dann auch gleich die Heim Tribüne. Aber nun zum Spiel.
Im ersten Drive der Vampires  wurde die Defense der Cardinals überrascht. In nur 4 Spielzügen überbrückten die Vampires das Feld bis zur Redzone der Cardinals. Dort bissen sie sich aber bei der Defense der Cardinals die Zähne aus und schlossen den Angriff mit einem Fieldgoal zum 3:0 ab. Das war dann aber auch der Weckruf der Cardinals. Diese schlossen ihren ersten Drive auch gleich mit einem Touchdown und PAT ab. Auch die Defense leistete gute Arbeit und brachte den Angriff der Cardinals schnell wieder zurück auf das Feld. Die erziehlten einen weiteren Touchdown mit PAT zum 3:14. Nach einem weiteren Touchdown ging der PAT leider schief und wurde von Aachen geblockt. Auch nach einem weitere Touchdown mit einem 2 Punkte versuch erzielten die Cardinal die 2 Punkte nicht.Somit gingen die Cardinals mit einer guten Führung in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit liefen die Assindia Cardinals den Vampires keine Change machten sich aber das Leben selber schwer indem sie wieder unnötige Fouls begangen und dadurch den Vampires immer wieder neue First Downs  lieferten. Die Krönung eines solchen unnötigen Fouls war ein Platzverweis wegen mehrfachen Meckerns beim Schiedsrichter, der sicher auch noch eine weitere Sperre nach sich ziehen wird. Zum Schluss stand es dann 3:55 für die Assindia Cardinals. Timm Schulz erzielte dann kurz vor Schluss noch seine ersten Punkte durch einen 2 Punkte PAT. Im Abschluss Huddle fand der Coach dann trotz des Sieges deutliche Worte. An der Disziplin muss weiter stark gearbeitet werden. Jedes Spiel in dieser Saison muss ab sofort als Endspiel betrachtet werden.  Den schon am 29.6 treffen die Cardinals auf die Gelsenkirchen Devils die in ihrem Spiel am Wochenende 40 Punkte gegen den Tabellen zweiten die Bielefeld Bulldogs erzielen konnten. Im Hinspiel gewannen die Cardinals mühsam mit 0:9. Fehler kann man sich bei der engen dreier Gruppe nicht mehr leisten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen