1. Kreisliga Herren
Tusem 1. Herren mit 67:87 Pflichtsieg gegen TV Jahn Königshardt 3

Spielerisch und defensiv schwere Kost gab es im Auswärtspiel letzten Sonntag gegen den Tabellenletzten aus Oberhausen zu sehen. Die individuelle Überlegenheit auf allen Positionen war aber am Ende ausschlaggebend für den ungefährdeten Auswärtssieg in der Willy-Jürissen-Halle – übrigens Heimspielstätte der Basketballer von Schalke 04 in der ProA.

Konzentrierter Start und nachlassende Intensität
Der Tusem begann die Partie sehr konzentriert und konnte sich früh einen zweistelligen Vorsprung herausspielen. Zwar spielten das junge Team der Gastgeber eine unangenehme und mobile Mannverteidigung aber speziell im ersten Viertel fand der Tusem durch gelungene Aktionen oft genug den Weg zum Korb.
Doch mit Fortdauer des Spiels wurden die Aktionen offensiv nicht mehr konsequent gespielt und das bereits überschaubare Mannschaftsspiel geriet immer weiter ins Stocken. Als dann im zweiten Viertel auch defensiv mit weniger Intensität gespielt wurde – messbar an sehr vielen Offensivrebounds, die man dem Gegner ermöglichte – konnten sich die Königshardter durch Second-Chance Points und erfolgreiche Dreipunktewürfe etwas herankämpfen.
Dass es aber nie wirklich spannend wurde und der Tusem das ganze Spiel über zweistellig führte, lag daran, dass offensiv genug Feuerkraft zur Verfügung stand und der Gegner im Eins-gegen-Eins unterlegen war. Die Konsequenz hieraus war dann auch die bisher höchste Punkteausbeute der Saison.

Tusem mit mehr Optionen
Auf beiden Seiten ließ sich beobachten, dass sobald die Defensive nicht konsequent und agressiv gespielt wurde, kleinere Läufe zustande kamen.
Hierbei war aber der Tusem abgeklärter und reagierte offensiv immer dann wenn es nötig wurde. Dem Team kam zugute, dass man im Kader für das Spiel über schnelle Spieler im Eins-gegen-Eins und im Fastbreak verfügte und diese Offensivaktionen kreieren konnten. Hier waren die Gastgeber deutlich im Nachteil.

Nächstes Spiel gegen Tabellennachbarn aus Überruhr
Mit dem TB Essen-Überruhr hat man im nächsten Spiel ein anderes Kaliber zu Gast. Als aktueller Tabellennachbar wird der Tusem speziell in der Defensive eine Schippe drauflegen müssen und das Mannschaftsspiel forcieren gegen zu erwartende variable Verteidigung der Gäste.

Das Heimspiel findet am 27.11.2018 (Dienstag) um 20 Uhr in der großen Halle der Gustav-Heinemann-Gesamtschule statt.

Essen, 20.11.2018 - YSA

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen