Saisonabbruch im Handball
Tusem Essen steigt in die Bundesliga auf

Der Einsatz hat sich gelohnt: Justin Müller und Tim Zechel spielen in der kommenden Saison mit dem Tusem erstklassig.
  • Der Einsatz hat sich gelohnt: Justin Müller und Tim Zechel spielen in der kommenden Saison mit dem Tusem erstklassig.
  • Foto: Michael Gohl
  • hochgeladen von Michael Köster

Wie erwartet wurde die laufende Saison in der Handball-Bundesliga am Dienstagvormittag wegen der anhaltenden Corona-Beschränkungen abgebrochen. Tabellenführer THW Kiel ist Deutscher Meister, absteigen muss niemand, die beiden Erstplatzierten der 2. Bundesliga steigen allerdings auf, so dass die Liga auf 20 Vereine aufgestockt wird. Neben dem HSC Coburg spielt somit auch Tusem Essen wieder im Handball-Oberhaus.

"Die Mannschaft hat es sich verdient, denn sie stand an vielen Spieltagen in dieser Saison auf einem Aufstiegsplatz. Die Jungs haben das toll gemacht, sie haben Willen, Kampf und Teamgeist bewiesen. Wir freuen uns sehr", äußerte sich Tusem-Geschäftsführer Niels Ellwanger. Wann die neue Spielzeit beginnen wird, steht angesichts der Corona-Krise allerdings noch nicht fest.

Dreimal Meister, dreimal Pokalsieger

In den 1980er und 1990er Jahren zählten die Margarethenhöher zu den besten Mannschaften in Europa. Bei Namen wie Stefan Hecker, Jochen Fraatz, Thomas Happe oder Peter Krebs schnalzen Handball-Fans noch immer mit der Zunge. Nicht zu vergessen der neue Bundestrainer Alfred Gislason. 1986, 1987 und 1989 wurde der Tusem Deutscher Meister, 1988, 1991 und 1992 gewannen die Essener den Pokal. Auf internationaler Ebene triumphierte der Tusem ebenfalls dreimal: 1989 im Europapokal der Pokalsieger, 1994 im Euro City-Cup und 2005 im EHF-Pokal. Letztmalig schafften die Rot-Weißen 2012 den Aufstieg in die Bundesliga, stiegen nach einem Jahr allerdings wieder ab.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen