Backstage im Aalto: Rüstmeisterin auf die Finger geschaut

5Bilder

Imposante Rüstungen stehen aufgereiht im Lager und warten auf ihren Einsatz oder einem Standort im Museum, gemeinsam mit einem Metallmonstrum, einem fahrbaren Trojanischen Pferd inmitten unzähliger Schwerter. Doch das ist nur der Fundus. Ein Stockwerk höher liegt die Werkstatt. Dort sitzt Martina Flößer. Sie ist Rüstmeisterin am Aalto Theater.

Flößer fertigt dort die Dinge, die so scheinbar selbstverständlich und manchmal unauffällig zu einer Aufführung dazugehören und dabei aber Präzision, Fingerfertigkeit und Kreativität abverlangen und vor allem: Zeit.
Flößer ist gelernte Plastikerin und sammelte Erfahrungen an der Seite ihres Vorgängers Volker Wuttke am Aalto. „Rüstmeister ist kein klassischer Ausbildungsberuf“, sagt Flößer. So hat sie sich alles, was sie dafür braucht, an der Seite Wuttkes angeeignet.
„Die Aufgabe hat mich sehr gereizt“. Zumal sie mit jedem neuen Auftrag mit neuen Herausforderungen konfrontiert ist. Bis ins kleinste Detail wird gefräst, geschraubt, gedreht, modelliert, lackiert, nachdem der Auftrag, beispielsweise vom jeweiligen Ausstatter auf ihrem Tsch liegt.
Seit April hat sie das Zepter übernommen und ist für jeden Notfall gewappnet. „Manchmal muss es schnell gehen oder ein Ersatz einer Requisite angefertigt werden.“
Martina Flößer liebt ihren Job. Das zeigt sich in jedem ihrer Arbeit. Nichts bleibt dem Zufall überlassen.
Der Lohn ihrer Mühe: Wenn sie in der Probe sitzt und sieht, dass die Akteure zufrieden sind. Die Helme sitzen, die Mechanik der Flügel funktioniert, das modellierte Korsett sitzt passgenau. Und kaum, dass sie die Werkstatt betreten hat, wartet schon der nächste Auftrag.

Autor:

Michael Hoch aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.