Überraschungskonzert für die Patienten am Universitätsklinikum Essen

Die Essener Band „The Speedos“ mit den Klinikclowns und Patientin Hildegard Schmidt.
  • Die Essener Band „The Speedos“ mit den Klinikclowns und Patientin Hildegard Schmidt.
  • Foto: Stiftung Universitätsmedizin
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Kürzlich fanden auf dem Gelände des Universitätsklinikums Essen kleine Überraschungskonzerte für die Patienten, Besucher und Mitarbeiter statt. Die Gemeinschaftsaktion der Krankenkasse Novitas BKK und der Stiftung Universitätsmedizin Essen machte damit auf das Förderprojekt der Klinikclowns in der Kinderklinik aufmerksam.

Da staunten die Patienten, Besucher und Mitarbeiter am Universitätsklinikum Essen nicht schlecht: Um 13 Uhr erklang plötzlich Musik auf dem Gelände. Die Essener Band „The Speedos“ machte mit Gitarre, Saxophon, Kontrabass und Trommel an verschiedenen Stationen Halt, um neben Oldies und Klassi-kern auch Hits aus den 80er Jahren sowie Stücke aus den aktuellen Charts zu spielen. Begleitet wurden sie von den Klinikclowns, die Clownsnasen an die
Zuhörer verteilten.

Neben der willkommenen Ablenkung und Freude für die Patienten und alle Zuhörer machte die Aktion auch auf das Angebot der Klinikclowns aufmerksam. Die Novitas BKK unterstützt das Förderprojekt der Stiftung Universitätsmedizin. Für die kranken Kinder und Jugendlichen bedeuten diese Besuche nicht nur Abwechslung im Klinikalltag, sondern sie können die jungen Patienten auch in ihrem Heilungsprozess unterstützen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen