Förderer GFOS besucht Projekt „Tandem“

Die Jugendlichen, ihre Mentor*innen und Helen Falke von GFOS auf dem Gelände der innogy-Ausbildungswerkstatt (Foto Angie Landes)
8Bilder
  • Die Jugendlichen, ihre Mentor*innen und Helen Falke von GFOS auf dem Gelände der innogy-Ausbildungswerkstatt (Foto Angie Landes)
  • hochgeladen von Hendrik Rathmann

Dank der wunderbaren Unterstützung des Essener Softwareunternehmens GFOS mbH können wir im Projekt „Tandem“ wertvolle Fördererbeziehungen zwischen Jugendlichen und erwachsenen MentorInnen stiften und begleiten.
Durch die Förderung des mittelständischen IT-Lösungsanbieters werden junge Menschen für eigene Potenziale sensibilisiert und Impulse für die berufliche Orientierung gesetzt. Die wiederholte GFOS-Spende schafft Chancen, damit Essener Jugendliche ihren Weg gehen können! So lernen die Projektteilnehmer verschiedene Berufsfelder kennen und dürfen sich erproben.

Von den spannenden Erfahrungen, die die Tandems während der gemeinsamen Gruppenterminen machen, konnte sich GFOS-Mitarbeiterin Helen Falke am vergangenen Freitag persönlich überzeugen. Dieses Mal ging es für die Tandems in die Ausbildungswerkstatt der Westnetz GmbH ein Verteilnetzbetreiber der innogy, um technische Berufe kennenzulernen. Die Westnetz-Azubis Sven, Arian, Jannik und Michael haben sich freiwillig nach Feierabend viel Zeit genommen und die Tandems beim Bau eines Stromkreises angeleitet, Fragen zur Ausbildung beantwortet und Sicherheitshinweise gegeben. Abschließend wurden die gebauten Stromkreise zusammen mit Ausbilder Martin Lück abgenommen. Wurde der Stromkreis korrekt gelegt, leuchteten erfolgreich Lampen auf! Darüber hinaus lernten die Tandems anhand eines Bausatzes, wie eine Taschenlampe aufgebaut ist. Die verwendeten Bausätze wurden eigens von den Azubis entwickelt. Und jeder Jugendliche durfte am Ende seine selbstgebaute Lampe mit nach Hause nehmen.

Denn nicht nur verstehen, sondern selber machen war angesagt!

Im Namen der Tandem-Paare bedanken wir uns ganz herzlich bei den Azubis von Westnetz und den Ausbildern Martin Lück und Thomas Hofeditz für die tolle Organisation, herzliche Begleitung, die spannenden Einblicke und kleinen Geschenke.

Über den Besuch von GFOS haben sich die Tandems sehr gefreut und wir bedanken uns bei unserem Förderer, dass er Helfen möglich macht!

Autor:

Hendrik Rathmann aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.