Gastronomen-Paar sammelt Spenden für Projekte des VKJ
"KuFo" is(s)t für Kinder

Fariba und Ayob Faradjpour (li.) überreichten eine volle Spendendose an den VKJ.
Foto: VKJ
  • Fariba und Ayob Faradjpour (li.) überreichten eine volle Spendendose an den VKJ.
    Foto: VKJ
  • hochgeladen von Vera Luber

Im Café im Kulturforum, Dreiringstraße 7 in Steele, kann man nicht nur gut essen, plauschen und Kaffee trinken - die Inhaber Fariba und Ayob Faradjpour haben auch ein großes Herz für Kinder. Sie haben eine Spendendose des VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V., und sind Teilnehmer des Projektes "VKJ-Essen is(s)t für Kinder".

Eine Dose mit viel Kleingeld und "großen Scheinen" konnten sie jetzt Samantha und Felix aus dem Freisenbrucher VKJ-Kinderhaus Kleine Füße überreichen. Die Kids brachten immer blühende selbstgemachte Blumen als Dankeschön mit. "Die kommen auf die Theke und wir sammeln für euch weiter", sagt Ayob Faradjpour. Die Gastronomen mit Herz haben selbst drei Kinder und Fariba Faradjpour weiß: "Der VKJ macht eine tolle Arbeit in Essen und hilft, Kindern eine Zukunft mit Chancengleichheit zu ermöglichen. Das unterstützen wir gerne." Die 126,75 Euro aus der Spendendose, die Erziehern Petra Singler entgegennahm, kommen den Projekten des VKJ zugute. Ob Erlebnisgarten, musikalische Früherziehung (SoNaRe) oder die logomotopädische Sprachförderung - der VKJ kann diese Angebote nur über Spendeneinnahmen finanzieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen