Vorverkauf für „Lasst uns Weihnachtslieder singen“ der Stiftung Universitätsmedizin
Schwein hilft kranken Kindern

 Vorstellung des Kunstobjektes (v.l.): Carina Helfers, Bereichsleitung Förderprojekte Stiftung Universitätsmedizin, Patientin Tamara (12), Ulrike Müller, Kuratoriumsmitglied Stiftung Universitätsmedizin, Oliver Bohnenkamp, Vorstandsmitglied der Sparkasse Essen, Patient Gabriel (3), Bianca Collin, Kuratoriumsmitglied Stiftung Universitätsmedizin.
  • Vorstellung des Kunstobjektes (v.l.): Carina Helfers, Bereichsleitung Förderprojekte Stiftung Universitätsmedizin, Patientin Tamara (12), Ulrike Müller, Kuratoriumsmitglied Stiftung Universitätsmedizin, Oliver Bohnenkamp, Vorstandsmitglied der Sparkasse Essen, Patient Gabriel (3), Bianca Collin, Kuratoriumsmitglied Stiftung Universitätsmedizin.
  • Foto: Stiftung Universitätsmedizin
  • hochgeladen von Michael Köster

Zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest lädt die Stiftung Universitätsmedizin Essen zum gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern ein. Das besinnliche Event findet am Sonntag, 22. Dezember, um 16 Uhr in der Kreuzeskirche statt. Auf die Veranstaltung und damit auch die Hilfe für kranke Kinder durch Spenden macht von nun an ein besonderes Kunstobjekt am Universitätsklinikum aufmerksam.

Ein bunt bemaltes Schwein, Spekulatius, und dazu erklingt „O du fröhliche“: Am Universitätsklinikum haben Patienten der Kinderklinik am Mittwoch gemeinsam mit der Stiftung Universitätsmedizin Essen und der Sparkasse Essen ein besonderes Kunstobjekt eingeweiht. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Essen, zwei Mitgliedern des Kuratoriums der Stiftung und dem Künstler Stefan Seeger umgesetzt.
„Wir hatten ähnliche Kunstaktionen bereits sehr erfolgreich mit dem Künstler Stefan Seeger und anderen Partnern durchgeführt. So kam die Idee, die Bemalung des Schweins mit dem Weihnachtssingen der Stiftung zu verbinden und dadurch zugleich auf eine Spendenaktion auf der Spendenplattform www.gut-fuer-essen.de aufmerksam zu machen“, berichtet Sparkassen-Vorstandsmitglied Oliver Bohnenkamp.
Insgesamt 30.000 Euro kamen so auch durch die Unterstützung der Sparkasse Essen und der National-Bank für ein besonderes Projekt in der Kinderklinik der Universitätsmedizin Essen zusammen. „Gemeinsam mit jungen Patienten in der Kinderklinik haben wir den zunächst schneeweißen Rohling an zwei Tagen bunt verziert“, erzählen Bianca Collin und Ulrike Müller, beide Kuratoriumsmitglieder der Stiftung Universitätsmedizin. Pinselstrich für Pinselstrich entstand so das Kunstwerk, das von nun an wetterfest versiegelt vor dem Margot von Bonin-Haus der Universitätsmedizin Essen steht.
Die Einweihung des bemalten Schweins bildet zugleich den Startschuss für den Vorverkauf der Neuauflage von „Lasst uns Weihnachtslieder singen“ am 22. Dezember. Von „In der Weihnachtsbäckerei“ über „Leise rieselt der Schnee“ bis „O Tannenbaum“: Beim gemeinsamen Singen erklingen am vierten Advent die beliebtesten Melodien der Weihnachtszeit. Der stimmungsvolle Familiennachmittag für den guten Zweck hat mittlerweile Tradition: Schon zum vierten Mal veranstaltet die Stiftung Universitätsmedizin das beliebte gemeinschaftliche Singen. Als Veranstaltungsort ist in diesem Jahr die Kreuzeskirche in der Innenstadt ausgewählt worden, die eine besonders besinnliche Atmosphäre verspricht – und noch eine Überraschung bereithält, die es in dieser Form noch nicht gab. Teilnehmen kann jeder, der Freude am Singen hat. Denn der Universitätschor der Universität Duisburg-Essen unterstützt den gemeinsamen Gesang unter musikalischer Leitung von Christoph Weßkamp professionell und fängt so auch den ein oder anderen schiefen Ton auf.
Was für alle Teilnehmer eine fröhliche Einstimmung auf das bevorstehende Fest ist, ist für kranke und schwerstkranke Kinder eine echte Hilfe. Der Eintritt kommt ohne Abzüge einer familien- und kindgerechten Ausstattung der neuen Kinderklinik der Universitätsmedizin Essen, die gerade am Universitätsklinikum entsteht, zugute. „Gerade zu Weihnachten ist gegenseitige Unterstützung wichtig. Als Stiftung können wir das gemeinschaftliche Engagement zur Weihnachtszeit mit einer tollen Familienveranstaltung verbinden. Dadurch werden Projekte möglich, die kranken und schwerstkranken Kindern das ganze Jahr über helfen“, erklärt Prof. Karl-Heinz Jöckel, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Universitätsmedizin.

Information

-Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen 10 Euro, Schüler, Studenten und Inhaber der Essener Teilhabekarte 5 Euro.
-Die Plätze in der Kreuzeskirche sind mit 500 begrenzt. Tickets gibt es ab sofort an der Kasse am Haupteingang des Universitätsklinikums, unter www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
-Der Erlös kommt einer familien- und kindgerechten Ausstattung der neuen Kinderklinik der Universitätsmedizin Essen zugute.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.