Eleanor Rigby- All die einsamen Leute, woher kommen sie?

Anzeige

"Eleanor Rigby", ein Lied über einsame Menschen, komponiert von Paul McCartney.
Im Jahre 1967 wurde das Lied mit einem Grammy geehrt und zahlreiche Coverversionen eroberten den Markt.
Ob Udo Jürgens, Ray Charles, Joan Baez, John Denver oder Till Brönner- all diese Künstler haben dieses Lied in ihr Repertoire übernommen.




Ein übersetzter Auszug lautet:
"Ah schau dir all die einsamen Leute an,
Ah schau dir all die einsamen Leute an.
Eleanor Rigby, die in der Kirche gestorben war und zusammen mit ihrem Namen begraben wurde,
Keiner kam. "


Eleanor Rigby, ihr Name lebt noch heute. Genauso wie die einsamen Leute.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
4.680
Ralf Schuster aus Essen-Steele | 04.05.2014 | 18:54  
3.151
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 05.05.2014 | 09:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.