"Akkordmalocher" Klaus Pelizäus feiert 30-Jähriges mit seiner Alibaba-Musikproduktion

Anzeige
Klaus Pelizäus gründete seine Musikproduktionsfirma vor 30 Jahren in Haarzopf. (Foto: Pelizäus)

Am 8.8.88 wurde die Alibaba-Musikproduktion gegründet. Angeschlossen sind Verlag und Konzertvermittlung. Klaus Pelizäus, früher Redakteur beim Süd Anzeiger und später Ruhr Kurier, hat also jede Menge Gründe zum Feiern.

"1.500 entstandene Titel, darunter Songs für Roger Whittaker, Jürgen Drews, Heino, Siw Malmkwist, drei frühere Grand-Prix-Sieger und andere", sagt der Haarzopfer, der aus Werden stammt, über die 30 Jahre.
Inzwischen leistet Pelizäus verstärkt Tätigkeit in den GEMA-Ausschüssen: im Wertungsausschuss (seit zehn Jahren neben Michael Holm). Dort bewertet er zum Beispiel Dieter Bohlen, und zwar mit Punkten für ihr Lebenswerk: "Die zahlen sich später in Euro aus."
Im Werkausschuss wiederum (im dritten Jahr tätig) wird nach Antragstellung Höherstufung der Werke gemäß des GEMA-Verteilungsplanes geprüft, z.B. für Werke von Kabarettisten oder Liedermachern wie Reinhard Mey, Konstantin Wecker, Bodo Wartke, à capella-Gruppen wie Basta und Wise Guys.
Außerdem sitzt der Essener im Hörfunkausschuss, der jährlich den Radiokulturpreis vergibt, und ist dazu noch Kurator bei der GEMA-Sozialkasse.

Bei aller Bilanz der GEMA-Tätigkeit darf natürlich nicht vergessen werden: Klaus Pelizäus ist vielen Menschen in Essen und weit darüber hinaus bekannt aus dem Duo "Eugen und Akkord Malocher".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.