Vortrag zum Thema Buddhismus und das Medical Camp Ladakh

Wann? 03.06.2014 19:00 Uhr

Wo? Otto-Hue-Haus, Barthel-Bruyn-Straße 46, 45147 Essen DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Anne Penteker begleitet die Kinder in der Aufwachphase nach einer Operation.
Essen: Otto-Hue-Haus |

Miederkönigin Anne Penteker lädt Interessierte und Unterstützer in das Otto-Hue Haus in Holsterhausen ein, um von ihren Erlebnissen in Ladakh im Himalaya zu erzählen. Unter dem Titel "Die Region Ladakh im Himalaya – das Land – die Menschen – die Nöte – die Religion" präsentiert der Holsterhauser Bürgerbund diese Veranstaltung.

Es ist eine reine Herzensangelegenheit, die Anne Penteker bei dem Projekt Medical Camp Ladakh antreibt. In Deutschland kämpft sie für die Bekanntmachung der Nöte der Menschen in Ladakh und sammelt Spenden. Diese Spenden erreichen zu 100% das Projekt. Jedes Jahr fährt die Geschäftsfrau aus Holsterhausen mit einem Team von Ärzten und Helfern nach Ladakh in das Mahabodhi Center, in dem ein leeres Krankenhaus steht. Diese Leere ist auf das Fehlen von Ärzten in der Region zurückzuführen. Für drei Wochen wird dieses Krankenhaus durch die Helfer aus Deutschland zum Leben erweckt.

Zahnarzt Frank Paulun wird in diesem Jahr zum zweiten Mal nach Ladakh reisen und sich dort der zahnmedizinischen Behandlung von Kindern und Erwachsenen widmen.

Anne Penteker und ihr Team suchen immer nach weiteren Helfern und Ärzten, die mit nach Ladakh reisen, um den Menschen dort Lebensqualität zu schenken.

Film, Bilder und Vortrag über Buddhismus

Der Vortrag wird mit einem Film beginnen, der das Projekt und das Land beschreibt. Danach wird Anne Penteker einen Bildervortrag zeigen und diesen mit Geschichten von ihren Reisen begleiten. Im letzten Teil wird es einen Vortrag von Ulrike Spitz über das Thema Buddhismus geben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.