Neues Abholschema für Christbäume

Anzeige
Weihnachtsbäume werden 2018 erneut nach einem geänderten Abfuhrschema von der EBE entsorgt.

Früher war nicht nur mehr Lametta, sondern auch die Regelung, dass ausgemusterte Christbäume an den Leerungstagen der Grauen Tonne an den Straßenrand gestellt werden durften. Dann kam die nach Stadtbereichen unterteilte wochenweise Regelung, und 2018 wird wieder alles anders, wie die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) mitteilen.

Ab Montag, 8.Januar, werden Essens Bäume 14 Tage lang gesammelt. Neu ist, dass jedes Haus einen festen Abholtermin erhält. An diesem Tag darf der Baum ab 7 Uhr an der Straße bereitgelegt werden und wird mitgenommen. Den genauen Termin erfährt man über den Online-Abfuhrkalender, die Jahresübersicht 2018 oder über die EBE-app „Wir räumen ab!“: Bei Eingabe der Adresse samt Hausnummer erscheint jeweils ein grünes Tannenbaumsymbol an dem betreffenden Abholtag.

Mit dieser festen Zuweisung von Abholterminen plant die EBE, die Bäume schwerpunktmäßig abfahren zu können. Wie gut das gelingt, wird wesentlich auch von der Teilnahme der Essener abhängen. Wenn das Bereitlegen termingerecht erfolgt, erhalten alle gleichermaßen die Chance auf eine schnelle und reibungslose Tannenbaum-Abholung, so die EBE.

Termin findet man hier:
http://www.ebe-essen.de/aktuelles/abfuhrkalender/

Neu: Eigene Hotline zur Tannenbaum-Sammlung

Für alle Informationen und Kundenanliegen rund um die Tannenbaum-Sammlung richten die Entsorgungsbetriebe im Januar 2018 erstmals eine separate Hotline ein: Zwischen dem 2. und 31.Januar ist diese von Montag bis Freitag zwischen 9 und 15 Uhr erreichbar unter der Nummer 0201/854-2412. Sowohl Fragen wie auch Hinweise zu Tannenbäumen sind hier willkommen. Sie werden aufgenommen und an die operativen Einheiten zur Prüfung und evtl. Abarbeitung weitergegeben.

Die EBE nutzt wieder ihre Sperrmüllflotte mit bis zu zehn Fahrzeugen, um die Bäume konzentriert abzufahren. Ihre Ladekante ist niedriger als bei den sonstigen Müllwagen. Dafür kann sich in Einzelfällen die Wartezeit auf einen Sperrmülltermin erhöhen.


Auch möglich: Tannenbaum zu den Recyclingstationen

Für jeden Haushalt wird nur ein Abholtermin vergeben. Wer den nicht nutzen möchte oder kann, darf seinen alten Baum kostenlos selbst abgeben:
 Recyclinghof Altenessen, Lierfeldstraße 49: Montag bis Freitag 7.00 – 19.00 Uhr,
Samstag 7.00 – 15.00 Uhr
 Recyclinghof Werden, Laupendahler Landstraße 142-144: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 8.00 – 15.00 Uhr, Donnerstag 8.00 – 18.00 Uhr, einmal monatlich Samstag (27.01.2018) 8.00 Uhr – 14.00 Uhr
 Grünschnitt-Annahmestellen Schnabelstraße/Jahnstraße//Elisenstraße: Montag bis Freitag 8.00 – 15.00 Uhr, Samstag 7.00 Uhr – 14.00 Uhr
 Grünschnitt-Annahmestelle Pferdebahnstraße: Montag bis Freitag 8.00 – 15.00 Uhr
Bitte jeweils in Stücke von 1 Meter Länge zerteilt anliefern.
0
5 Kommentare
59.788
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 31.12.2017 | 19:06  
Sabine Pfeffer aus Essen-Süd | 02.01.2018 | 11:10  
59.788
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 02.01.2018 | 12:42  
Sabine Pfeffer aus Essen-Süd | 02.01.2018 | 14:17  
59.788
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 03.01.2018 | 10:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.