Schulden steigen, Wirtschaft boomt

Anzeige
Bernhard Paul, Philipp Hennen und Oberbürgermeister Thomas Kufen (v.l.) stellen den Jahresbericht 2017 der Schuldnerhilfe vor. Foto: Nils Krüger

Trotz einer boomenden Wirtschaft ist in Essen die Überschuldungsquote im Jahr 2017 erneut angestiegen. Die Schuldnerhilfe Essen hilft Personen aus der Misere und unterstützt Präventionsarbeit.

Über 68.000 Essener sind überschuldet. Dies macht einen kleinen Anstieg zum Vorjahr aus. „Obwohl die Wirtschaft boomt, steigen die Schulden beim Einzelnen“, resümiert Oberbürgermeister Thomas Kufen. Die Wirtschaft profitiert von einem ansteigendem Konsum. Doch gerade Konsumschulden werden zur Hauptlast der Überschuldung. Günstige Finanzierungsmöglichkeiten, Kleinkredite und Guthabenkreditkarten lassen den Verbraucher die Kontrolle über seinen Konsum verlieren und führen in die Überschuldung. Dies bringt für die Schuldensituation eine Neuerung mit sich. Immer mehr Personen haben viele unterschiedliche Gläubiger. Zusätzlich bergen Einschnitte im Leben wie Scheidung, Verlust der Arbeitsstelle oder der Tod des Lebenspartners die Gefahr der Überschuldung. Eine langsame Anpassung an neue Lebensumstände in diesen schwierigen Lebenssituationen kann die Überforderung der eigenen finanziellen Lage bedeuten.

Hilfe im Schuldenfall

Wer Probleme mit Schulden hat, kann sich an die Schuldnerhilfe Essen wenden. Dabei ist eine frühzeitige Hilfe notwendig, um die Privatinsolvenz abzuwenden. „Es gibt nach wie vor eine große Scheu, sich selbst einzugestehen nicht aus der Situation zu kommen“, meint Oberbürgermeister Thomas Kufen. Philipp Hennen, Geschäftsführer der Schuldnerhilfe Essen gGmbH, unterstreicht dies. „Erst wenn der Schuh sehr drückt, kommen die Menschen zu uns.“ Dabei kann es bis zu 10 Jahre dauern bis Schulden offensichtlich auftreten und Hilfe angefordert wird. Im letzten Jahr wurden 2.464 Haushalte durch die Schuldnerhilfe Essen beraten. Dabei nimmt der Verein den Kontakt mit den Gläubigern auf und hilft bei der Erstellung eines Insolvenzantrags. Erste Hinweise sind in Form einer online Beratung anonym zugänglich. Alle diese Leistungen sind für den Schuldner kostenlos. „Wir versuchen für jeden eine Lösung zu finden“, versichert Philipp Hennen.
Zusätzlich sieht die Schuldnerhilfe Essen seine Verantwortung in der Präventionsarbeit. In diesem Rahmen sollen Fachkräfte geschult werden, die in Schulen junge Menschen auf die Gefahren von Überschuldung hinweisen können.
0
1 Kommentar
675
Uwe Schönberger aus Gelsenkirchen | 13.06.2018 | 08:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.