Matinee „Querbeet“ ließ den Saal beben

76Bilder

Als der Steeler Frauenchor „Froher Klang“ zum zweiten Mal nach zwei Jahren zur Matinee einlud, hatte man schon hochgesteckte Erwartungen. Was aber in diesem Jahr dem vollbesetzten Saal geboten wurde, übertraf alles. Der Vormittag begann ein wenig besinnlich mit Werken von F. Mendelssohn-Bartoldi, F. Schubert und Otto Groll. Als Solistin kam dann Mechthild Notthoff (Ausbildung an der Volkwang-Musikhochschule) dazu, die zunächst den Chor begleitete und danach mit den Solostücken „Widmung“ von R. Schumann und „Mr. Sandman“ von P. Ballard voll begeistern konnte. Nach ein paar Sekunden Pause erschien dann von hinten durch den Saal die „Little John´s Jazz Band“, die keinen der Besucher mehr ruhig sitzen ließ. Die Beifallsstürme nahmen kein Ende. Als dann alle zusammen „Down by the Riverside“ zu Gehör brachten, war der Höhepunkt der Veranstaltung erreicht. Dass Dieses Konzert nicht ohne Zugaben zu Ende gehen konnte, versteht sich von selbst. Wir freuen uns schon auf die nächste Matinee in zwei Jahren.

Autor:

Norbert Janz aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.