Pilgerweg führt durch Werden

2Bilder

Die gelbe Muschel auf blauem Grund, die an vielen Stellen in Werden aufgemalt wurde, haben viele schon entdeckt, nun kamen auch die ersten Pilgerstäbe und Jakobsmuscheln als Pilgerschmuck dazu: Der Jakobsweg wurde offiziell eröffnet ...

Sicherlich, der echte Jakobsweg liegt in Spanien und führt nach Santiago des Compostela, aber wie sind wohl die Pilger in früheren Jahrhundert dort hingekommen? Sie sind gelaufen und zwar über die verschiedenen Routen des Weges der Jakobspilger.
Und genau so ein Weg führt durch Werden und wurde nun von den Landschaftsverbänden Rheinland (RVR) und Westfalen-Lippe (LWL) wiederbelebt und kürzlich offiziell mit einer Feierstunde eröffnet.
Nach einem ökumenischen Gottesdienst wurden Pilgerstäbe und Muscheln verteilt, um gemeinsam symbolisch vor der Basilika ein Europaband zu durchtrennen.
Natürlich waren viele Werdener gekommen, aber auch erfahrene Pilger aus Nah und Fern wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen.
Zwei Pilgerinnen aus Ratingen sind ein Teilstück des Weges sogar schon vor der offiziellen Eröffnung gegangen und wollen aber auch den ganzen Weg noch bestreiten.
Und der führt von Höxter bis nach Aachen. Das erste 180 Kilometer lange Teilstück von Höxter nach Dortmund wurde bereits eröffnet, die gestrige Eröffnung des zweiten Teils schließt die Lücke in die Kaiserstadt und ist 185 Kilometer lang.
Die Strecke führt über die historische Trasse des Hellwegs und seine Fortsetzung über die Via Regia. Bereits Kaiser Karl IV. benutzte diesen Weg im Jahre 1377 und jetzt kann es jeder tun.
Zur Orientierung gibt es das Zeichen der gelben Muschel auf blauem Grund und zwei Bücher, die nicht nur den Weg beschreiben, sondern auch viele Informationen über die verschiedenen Ortschaften, Kirchen und wichtigen Gebäude geben.

Das Band wird durchschnitten - der Weg ist offiziell eröffnet ..

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen