Ruhrgebietswährung vor 2002

Aus meiner Zeit als Gastwirtin in Essen.Altenessen sind mir die regionalen Bezeichnungen für Geldbeträge noch in guter Erinnerung. Besonders die Schrotthändler bedienten sich gerne dieser Ausdrücke.
Im Eurozeitalter sind sie sicher verloren gegangen, denn wie soll man sie umrechnen? Einfach auf Euro ummünzen?
Vielleicht ist ja hier zufällig ein Rohproduktenhändler, der weiterhilft?

Fähndrich - 1 Pfennig
Tacken - 10 Pfennig
Fuchs - 50 Pfennig
Schuck - 1 Mark
Beischuck/Zwickel - 2 Mark
Taler - 3 Mark
Heiermann - 5 Mark
Schiffken - 10 Mark
Zwanni - 20 Mark
Fuffi - 50 Mark
Hunni - 100 Mark
Tonne - 1000 Mark

Es gab auch noch den Kibbelbeischuck, aber ich weiß beim besten Willen heute nicht mehr, für welchen Betrag der stand.

Autor:

Brigitta Wöstefeld aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen