Laura Stietenroth übernimmt Vorstand der St. Ludgeri-Stiftung Werden
Kandidatin überzeugte

Laura Stietenroth hat am 1. März die Leitung der Stiftung St. Ludgeri übernommen.
  • Laura Stietenroth hat am 1. März die Leitung der Stiftung St. Ludgeri übernommen.
  • Foto: Laura Stietenroth
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Werden

Zum 28. Februar ist Andreas Bik als Vorstand aus der Stiftung St. Ludgeri ausgetreten. Damit beginnt sein Ruhestand und endet sein langjähriger, bewährter und kompetenter Dienst in Werden. In Biks Fußstapfen tritt Laura Stietenroth.

Andreas Bik hat das Haus über drei Jahrzehnte geprägt, dessen wirtschaftliche Stabilität gesichert und in vielfältigen Gruppen und Gremien verantwortungsvoll vertreten. Propst Jürgen Schmidt betont als Vorsitzender des Kuratoriums: „Für uns alle war Herr Bik stets ein verlässlicher Partner und hilfsbereiter Ratgeber, der uns in unserer Arbeit loyal unterstützt und mit hohem Eifer begleitet hat. Dafür sind wir ihm sehr dankbar.“ Die Mitarbeitenden und die Bewohner der Stiftung verabschiedeten ihn an seinem letzten Arbeitstag.

Zugewandt und warmherzig

Gemeinsam mit Andreas Bik hat sich Petra Hannweg über viele Jahre die Vorstandstätigkeit in der Stiftung St. Ludgeri geteilt. Sie wird aus gesundheitlichen Gründen diese Vorstandstätigkeit künftig nicht mehr wahrnehmen können. Die Mitglieder des Kuratoriums bedauern dies sehr und wissen ihren verbindlichen, zugewandten und warmherzigen Dienst sehr zu schätzen. Vertreter des Kuratoriums haben Petra Hannweg bereits in persönlichen Begegnungen beste Wünsche und tiefe Anerkennung übermittelt. „Auch Frau Hannweg, so Propst Schmidt, „gilt unser aufrichtiger Dank für ihren großartigen Einsatz als Mitglied im Vorstand und ihr hohes Engagement für das Ansehen der Stiftung in der Pfarrei und im Stadtteil.“ Infolge der beiden Personalveränderungen hat das Kuratorium entschieden, für die Stiftung St. Ludgeri künftig nur noch ein Vorstandsmandat vorzusehen. So soll sich in einer Person die Verantwortung für die täglichen Aufgaben und turnusmäßigen Abläufe bündeln. Für die grundsätzlichen Fragen und die strategischen Perspektiven bleibt weiterhin die unveränderte Anbindung an das siebenköpfige Kuratorium bestehen.

Motiviert und sympathisch

Unter dieser neuen Vorgabe hat am 1. März Laura Stietenroth als Vorstand die Leitung der Stiftung St. Ludgeri übernommen. Als junge und motivierte, sympathische und überzeugende Kandidatin hat sich das Kuratorium von ihrer Bewerbung ansprechen lassen und sich für ihre Anstellung einstimmig entschieden. Laura Stietenroth wird künftig sowohl für die Verwaltung als auch für die Pflege verantwortlich sein. Sie ist dafür bestens geeignet, weil sie über eine entsprechend breit angelegte Ausbildung und Qualifikation verfügt.

Autor:

Lokalkompass Essen-Werden aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen