Grußwort der Tierschutzpartei Essen zum neuen Jahr
Ein gutes Jahr - für Menschen, Umwelt und Tiere

Führungsduo der Tierschutzpartei Essen: (v.r.n.l.) Simone Trauten-Malek, Kreisvorstand Tierschutzpartei Essen/Werden, Elisabeth Maria van Heesch, Fraktionsvorsitzende Ratsfraktion Tierschutz im Rat der Stadt Essen/Ratsfrau Heidhausen.
2Bilder
  • Führungsduo der Tierschutzpartei Essen: (v.r.n.l.) Simone Trauten-Malek, Kreisvorstand Tierschutzpartei Essen/Werden, Elisabeth Maria van Heesch, Fraktionsvorsitzende Ratsfraktion Tierschutz im Rat der Stadt Essen/Ratsfrau Heidhausen.
  • hochgeladen von Elisabeth Maria van Heesch

Liebe Werdener Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Das  Jahr 2019 mit seinen z.T. brennenden Themen und Herausforderungen geht zu Ende. Wir bedanken uns bei allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die sich ehrenamtlich und gesellschaftlich engagieren, in der Werdener Bürgerschaft, im Tierschutz, in der Umwelt- und Klimaschutzbewegung, in der Gemeindearbeit, im sozial-caritativen Bereich und an vielen Orten und Stellen, oft ungesehen und kaum wahrgenommen, die jedoch für unser gesellschaftliches Miteinander so wichtig sind.
Gemeinsamkeit - dieses Wort sollte uns als Bürgerschaft im Jahr 2020 begleiten und motivieren. Gemeinsam für eine gerechte Gesellschaft, für den Schutz der Tiere vor Quälerei und industrieller Ausbeutung, ohne Vergiftung unserer Umwelt, der Böden, des Grundwassers, für eine echte Neuausrichtung dieser Gesellschaft, sozial, mit Blick auf die kommenden Generationen, mit Fürsorge und Umsicht für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, alle Menschen, die unsere Unterstützung, den Einsatz der Gemeinschaft benötigen. Für eine Besinnung auf die Werte der Freiheit, Toleranz und Rücksichtnahme, der Nächstenliebe, auf die Bewahrung der Schöpfung - und die Werte der Demokratie, des Grundgesetzes, die unsere Gesellschaft, unsere Heimat stark gemacht haben.

Gemeinsam für unsere schöne, lebens- und liebenswerte Heimat, das Werdener Land.

In diesem Sinne wünschen Ihnen der Kreisverband Essen der Tierschutzpartei sowie die Ratsfraktion Tierschutz im Rat der Stadt Essen ein gutes neues Jahr 2020, Gesundheit, das nötige Quäntchen Glück - und allzeit den Wind im Rücken.

Ihre
Dr. Elisabeth Maria van Heesch-Orgass, Ratsfrau aus Heidhausen und Fraktionsvorsitzende
Simone Trauten-Malek, zweite Kreisvorsitzende aus Werden

Führungsduo der Tierschutzpartei Essen: (v.r.n.l.) Simone Trauten-Malek, Kreisvorstand Tierschutzpartei Essen/Werden, Elisabeth Maria van Heesch, Fraktionsvorsitzende Ratsfraktion Tierschutz im Rat der Stadt Essen/Ratsfrau Heidhausen.
Ratsfraktion der Tierschutzpartei im Rat der Stadt Essen (v.l.n.r.) Peter Lotz (Ratsherr SLB/Frintrop), Ratsfrau und Fraktionsvorsitzende Elisabeth Maria van Heesch (Heidhausen), Ratsherr Manfred Gunkel (Haarzopf), Ratsherr Marco Trauten (Werden).
Autor:

Elisabeth Maria van Heesch aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.