Grüne: Neues Gesicht für die Bezirksvertretung V

Ahmad Omeirat und Christiane Wandtke anno 2014 bei einem Wahlinfo-Stand auf dem Altenessener Forumsplatz. Jetzt im April 2018 ist Staffelübergabe - Christiane Wandtke hatte sich 3,5 Jahre als grüne Bezirksvertreterin gegen die absolute Mehrheit der SPD in der BV 5 behauptet. Jetzt darf Ahmad Omeirat in der Doppelfunktion als Ratsherr und Bezirksvertreter für die restlichen 2,5 Jahre in den Ring steigen.
2Bilder
  • Ahmad Omeirat und Christiane Wandtke anno 2014 bei einem Wahlinfo-Stand auf dem Altenessener Forumsplatz. Jetzt im April 2018 ist Staffelübergabe - Christiane Wandtke hatte sich 3,5 Jahre als grüne Bezirksvertreterin gegen die absolute Mehrheit der SPD in der BV 5 behauptet. Jetzt darf Ahmad Omeirat in der Doppelfunktion als Ratsherr und Bezirksvertreter für die restlichen 2,5 Jahre in den Ring steigen.
  • hochgeladen von Walter Wandtke

Ahmad Omeirat ist für Christiane Wandtke in die Bezirksvertretung nachgerückt.

Der grüne Ratsherr Ahmad Omeirat wird künftig auch als Bezirksvertreter in der BV 5 aktiv sein. Der ordnungs- und integrationspolitische Sprecher der grünen Ratsfraktion hatte zur Kommunalwahl in Altenessen-Süd kandidiert. Nachdem die bisherige grüne Bezirksvertreterin Christiane Wandtke diese Aufgabe fast 3,5 Jahre wahrgenommen hatte, musste sie ihr Mandat leider aus gesundheitlichen Gründen aufgeben.

„Zunächst einmal bedanke ich mich für die hervorragende Arbeit meiner Parteikollegin
Christiane Wandtke und wünsche auf diesem Wege gute Genesung! Ich bin froh darüber, wieder in Altenessen Politik zu machen. Altenessen ist für mich kein Stadtteil, den ich erst noch kennenlernen muss.
Bereits in früheren Jahren habe ich im Essener Norden verschiedene integrationspolitische und ordnungspolitische Initiativen und Projekte mitgeplant und erfolgreich umgesetzt. Da ging es nicht nur um die libanesische Community. Aber immer ging es um Projekte guter Teamarbeit, deren Erfolge sowohl alt eingesessenen wie auch neuen Akteuren geschuldet sind. Meine Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern in Altenessen ist bekannt.“

Viel miteinander reden, statt übereinander!

Mit dem Motto .“ Wir müssen wieder viel miteinander reden, statt übereinander!“ appelliert Omeirat an Altenessener*innen gleich welcher früheren Nationalität. Sich einzubringen und für den Stadtteil einzusetzen gilt für alle! Chancen wie die Altenessenkonferenz sollten ausgebaut werden! Verlorengegangene Kommunikation und Vertrauen zwischen den verschiedenen Gruppen zu stärken und auf einen modernen und weltoffenen Stadtbezirk auszurichten, sollte ein vordringliches Ziel der Bezirksvertretungsarbeit sein, ist einer seiner Leitsätze.

Für Ahmad Omeirat geht es im Essener Norden nicht nur um Integration und Sicherheit. „Ich möchte mich in der Bezirksvertretung auch für Sauberkeit und ehrenamtliche Baumbeet-Pflege einsetzen. Im Essener Westen konnte ich in den letzten 2 Jahren erleben, wie sich gerade in diesem Bereich bürgerschaftliches Engagement wohltuend bemerkbar macht. – Ich bin mir sicher, dass auch in Altenessen viele Menschen dafür gewonnen werden können. Ich freue mich auf viele konstruktive und sachliche Diskussionen.“

Ahmad Omeirat und Christiane Wandtke anno 2014 bei einem Wahlinfo-Stand auf dem Altenessener Forumsplatz. Jetzt im April 2018 ist Staffelübergabe - Christiane Wandtke hatte sich 3,5 Jahre als grüne Bezirksvertreterin gegen die absolute Mehrheit der SPD in der BV 5 behauptet. Jetzt darf Ahmad Omeirat in der Doppelfunktion als Ratsherr und Bezirksvertreter für die restlichen 2,5 Jahre in den Ring steigen.
Auf dem Altenessener Forumsplatz anno 2014. Der jetzige Ratsherr und künftige Bezirksvertreter für Altenessen, Vogelheim und Karnap beim Orangensaft-Umtrunk mit Dr. Johannes Werner Schmidt von der CDU-Bezirksfraktion.
Autor:

Walter Wandtke aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen