Noch drei Wochen durchhalten

3Bilder

Geduld müssen Autofahrer, die den Schuirweg und die Ruhrtalstraße befahren noch rund drei Wochen haben. Dann - so erklärte Dirk Pomplun von den Stadtwerken Essen - werden die Baustelle mitsamt Baustellenampel erst einmal der Vergangenheit angehören. „Mit der gesamten Maßnahme haben wir ja bereits im Jahr 2011 angefangen - neue Anschlüsse für die Gasleitungen mussten hier unter anderem gelegt werden. „Durch den starken Regen sind wir ein bisschen in Verzug. Wenn es nur ein bisschen regnet, können die Kollegen vor Ort natürlich weiter arbeiten - aber was da in den vergangenen Tagen teilweise runter gekommen ist...“ Anfang 2013 müssen die Anwohner allerdings nochmal mit leichten Behinderungen rechnen. „Die neuen Leitungen müssen wir dann miteinander verbinden - das geht erst ganz zum Schluss.“ Ob der Verkehr dann ebenfalls wieder einspurig geführt werden muss, steht noch nicht fest.

Autor:

Julia Colmsee aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen