Atatürk Mettmann - SC Werden-Heidhausen I 0:2

Mit dem vierten Sieg in Folge hat der SC Werden-Heidhausen I endlich die Abstiegsplätze der Bezirksliga verlassen. Beim heimstarken Aufsteiger Atatürk Mettmann konnte man mit einer disziplinierten Defensivleistung drei Punkte entführen. Der zugige Kunstrasen an einem Mettmanner Schulzentrum bot beste Bodenverhältnisse, doch im ersten Durchgang boten beide Teams extrem magere Fußball-Kost. Ein abgefälschter Schuss von Kevin Maskow und ein Kopfballversuch von Danny Konietzko waren noch die Highlights. Doch nach dem Seitenwechsel nahm die Partie immer mehr Fahrt auf und wurde ein rassiges Duell auf Augenhöhe. Ein Freistoß von Daniel Kleine-Beck deckte erste Unsicherheiten der Mettmanner Abwehr auf, wenig später tätschelte eine verunglückte Flanke von Maskow die Latte. Besonders Marc Scheirich zeigte sich auf ungewohnt offensiver Position quicklebendig, wurde zum Matchwinner. Eine Flanke Scheirichs bekam ein Atatürke an den Bauch, von dort trudelte das Leder nach 60 Minuten in die Maschen. Ein kurioses Eigentor, welches für gewaltig Feuer sorgte. Wütende Angriffe der Platzherren scheiterten an der gut organisierten SC-Abwehr, hinter der Torwart Jan Ilg eine tadellose Partie hinlegte. Immer fahriger wurden die Mettmanner Spielzüge, Marc Scheirich hatte aufgepasst und erlief sich einen Querpass. Unwiderstehlich zog er auf und davon, ließ den Libero stehen und chipte das Leder über den Torwart zum 2:0 ins Tor. Nun musste nur noch die Zeit ablaufen, Trainer Ralf Zils tat dies mit insgesamt drei Wechseln. Dann war das Spiel vorbei, der „big point“ geschafft und der 12. Tabellenplatz erreicht. Dort soll noch lange nicht Schluss sein, Trainer Zils peilt zumindest die ersten Zehn an. Gegen den FC Tönisheide haben die Volkswälder noch ein Hühnchen zu rupfen, unappetitliche Tönisheider Ausschreitungen hatten den 1:0 Erfolg der SCler verdüstert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen